Studium und Ausbildung beim Kreis Coesfeld

Wir sind...

ein kommunales Dienstleistungsunternehmen für rund 219.000 Einwohnerinnen und Einwohner mit interessanten Aufgaben in unterschiedlichen Bereichen.

Sie sind...

  • interessiert an einer vielseitigen Ausbildung?
  • aufgeschlossen und leistungsbereit?

Dann starten Sie Ihre berufliche Zukunft bei uns!

Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Ausbildung als Kreisbauoberinspektoranwärter/Kreisbauoberinspektoranwärterin

Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 219.000 Bürgerinnen und Bürger in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum 01.05.2020 eine Ausbildungsstelle als

Kreisbauoberinspektoranwärter/ Kreisbauoberinspektoranwärterin (erstes Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des bautechnischen Dienstes)

 zu besetzen.

Voraussetzung: Fachhochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur mit Abschluss als Diplom-Ingenieur/in oder mindestens ein entsprechender Bachelorabschluss

 

Da das Laufbahnrecht Altersgrenzen für eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe vorsieht, kann die Ausbildung nur Bewerberinnen und Bewerbern angeboten werden, die am 01.07.2021 das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Eine Übernahme ins Beamtenverhältnis auf Probe kann nicht zugesichert werden.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen die Mitarbeit im Bauaufsichtsbezirk.

Hierzu gehört z.B.

  • die Beratung von Bürgern in baurechtlichen Angelegenheiten,
  • die technische Prüfung von Bauanträgen,
  • Bauüberwachung und Bauzustandsbesichtigungen.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,
  • nachgewiesene EDV-Kenntnisse,
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit,
  • Bereitschaft, das private KFZ gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten zur Verfügung zu stellen.

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrungen in den o.a. Aufgabenbereichen.

Eine Änderung des Aufgabenbereichs und des Dienstortes bleibt vorbehalten.
 

Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastruktur des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Brinkmann (Tel. 02541/18-6300), bei Fragen zur Ausbildung Frau Kestermann (02541/18-1111) für Auskünfte zur Verfügung.

Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 550638).

Bewerbungsschluss ist der 07.02.2020

Zur Online-Bewerbung

Kreis Coesfeld
11 - Personal und Organisation
48651 Coesfeld

oder an
ausbildung(at)kreis-coesfeld.de
(E-Mail-Anhänge nur im PDF-Format).

Seitenanfang