Praktikum beim Kreis Coesfeld

Berufsfelderkundung

Im Rahmen des NRW-weiten Projekts „Kein Abschluss, ohne Anschluss“ wurde das „Übergangssystem Schule-Beruf“ eingeführt. Hintergrund ist unter anderem der steigende Fachkräftebedarf vieler Branchen und die steigenden Rate an Studien- und Ausbildungsabbrüchen.

Schülerinnen und Schüler aller Schulformen sollen sich frühzeitig mit ihren Berufswünschen auseinandersetzen und sich intensiver auf das Erwerbsleben und die damit verbundenen Anforderungen vorbereiten. Durch ganztägige Schnupperpraktika – sogenannten Berufsfelderkundungen – sollen Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 mindestens drei Berufsfelder praxisnah kennenlernen und eine realistische Vorstellung davon entwickeln, was sie in späteren Betriebspraktika erwartet.

Auch der Kreis Coesfeld bietet jährlich Berufsfelderkundungen in den Bereichen „Verwaltung“, „Vermessung“ und „Geomatik“ an.

Unsere Angebote und weitere Informationen zur Buchung findest du unter  https://kreis-coesfeld.bfe-nrw.de/node/3898

Bei weiteren Fragen wende dich gerne an Frau Mertens.