Kreisstraße K 48 zwischen Dülmen-Rorup und Nottuln-Darup: Bauarbeiten gehen in die nächste Phase

Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 48, die bereits im letzten Jahr begonnen wurden und mit einer Sperrung verbunden sind, sollen in den nächsten Wochen fortgesetzt werden. Der Kreis Coesfeld lässt auf der K 48 und der K 57 zwischen Dülmen-Rorup und Nottuln-Darup auf einer Strecke von insgesamt circa 6000 Metern die schadhafte Fahrbahn erneuern – in den Bauerschaften Hanrorup, Hövel und Gladbeck. Die weiteren Bauarbeiten sollen in mehreren Abschnitten nacheinander ausgeführt werden.

Von kommenden Montag (17. Februar 2020) ab 07:00 Uhr bis voraussichtlich 6. März 2020 wird die Kreisstraße 48 zwischen den Einmündungen der L 580 und der B 525 auf der gesamten Länge von 2800 Metern gesperrt. Dieser Abschnitt muss für den Durchgangsverkehr beidseitig gesperrt werden. Der Anliegerverkehr hat freie Fahrt bis zur Baustelle, die an der Einmündung der K 57 beginnt und 1100 Meter lang ist; es werden Umleitungstrecken ausgeschildert.

Im Zuge der Arbeiten muss auch die K 57 von der Einmündung K 12 / K 57 ab Montag (17. Februar 2020) um 07:00 Uhr gesperrt und somit zur Sackgasse werden, da auf der K 48 in Richtung Rorup noch Restarbeiten anstehen. Der Kreis Coesfeld wird über weitere Änderungen der Sperrungen entsprechend informieren.

Es ist mit Behinderungen durch die Bauarbeiten zu rechnen, wofür die Straßenbauabteilung des Kreises Coesfeld um Verständnis bittet

18.09.2020 | Wochenrückblick des Landrats

Franz-Darpe-Preis 2021

Heimat-Preis 2020

Serviceportal Kreis Coesfeld

Im Serviceportal Kreis Coesfeld finden Sie die Dienstleistungen, Kontaktpersonen und Servicezeiten des Kreises Coesfeld beschrieben.

Willkommen im Kreis Coesfeld

Kontakt

Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 18-0
Telefax: (02541) 18-9999
E-Mailinfo(at)kreis-coesfeld.de
De-Mail: info@kreis-coesfeld.de-mail.de

Wunschkennzeichen / Terminreservierung