Arbeiten auf der K 57 in Dülmen-Karthaus ab Montag - Teilstück wird freigegeben

Auf der Kreisstraße 57, die von der Einmündung der K 12 in Dülmen-Rorup bis zur Einmündung der K 48 in Nottuln-Darup seit Februar gesperrt war, ist die Durchfahrt ab Montagmorgen (25. Mai 2020) um 09:00 Uhr wieder möglich. Die Arbeiten sind soweit abgeschlossen, dass die Straße wieder freigegeben werden kann.

Der Kreis Coesfeld erneuert auf der K 48 und der K 57 zwischen Dülmen-Rorup und Nottuln-Darup insgesamt auf circa 6000 Metern die schadhafte Fahrbahn. Die Bauarbeiten wurden und werden in Abschnitten nacheinander ausgeführt.

Vom kommenden Montag (25. Mai 2020) an wird die Kreisstraße 57 in Dülmen-Karthaus zwischen der K 12 und der L 580, als vierter und letzter Abschnitt, auf einer Länge von rund 1000 Metern saniert – und voraussichtlich bis zum 19. Juni 2020 gesperrt bleiben. Der Anliegerverkehr hat freie Fahrt bis zur Baustelle; es wird eine gegenläufige Umleitungstrecke ausgeschildert.

Für Behinderungen durch die Bauarbeiten bittet die Straßenbauabteilung des Kreises Coesfeld um Verständnis.

22.05.2020 | Wochenrückblick zur Corona-Epidemie

Serviceportal Kreis Coesfeld

Im Serviceportal Kreis Coesfeld finden Sie die Dienstleistungen, Kontaktpersonen und Servicezeiten des Kreises Coesfeld beschrieben.

Willkommen im Kreis Coesfeld

Kontakt

Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 18-0
Telefax: (02541) 18-9999
E-Mailinfo(at)kreis-coesfeld.de
De-Mail: info@kreis-coesfeld.de-mail.de

Wunschkennzeichen / Terminreservierung