Mit Unterstützung der Sparkassenstiftung: Kreis Coesfeld kauft Tsend-Gemälde an

Seit vielen Jahren ist der Maler Gan-Erdene Tsend der heimischen Region intensiv verbunden – und kennt Lüdinghausen und dessen Burgen gut. Dieser persönliche Bezug hat ihn zu einem Kunstwerk inspiriert, das der Kreis Coesfeld nun mit Unterstützung der Sparkassenstiftung für den Kreis Coesfeld ankaufen konnte. Für sein Gemälde „Zugbrücke“ wählte Tsend das Eingangstor der Vorburg auf Burg Vischering als wiedererkennbares Motiv.

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (links) und Stiftungsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme mit dem Gemälde (Bildquelle: Kreis Coesfeld)
Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (links) und Stiftungsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme mit dem Gemälde (Bildquelle: Kreis Coesfeld)

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir dieses Meisterwerk der Bevölkerung jetzt dauerhaft zugänglich machen können, dankt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr der Sparkassenstiftung für den Kreis Coesfeld. Und Stiftungsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme ergänzt: Gerade jetzt zum großen 750-jährigen Jubiläum der Burg Vischering wollen wir den kulturellen Wert besonders unterstützen und hervorheben – somit fördern wir gerne den Gemäldeankauf aber auch den Druck der Festschrift, welche bald zu erhalten ist. Neben den 4.900 EUR für das Gemälde fördert die Sparkassenstiftung für den Kreis Coesfeld auch den Druck der Jubiläums-Festschrift mit 10.000 EUR.

In Tsends künstlerischem Schaffen spielen Spiegelungen eine wichtige Rolle und eröffnen teils surreale, teils impressionistische Bildwelten – so auch hier: Eine schwarzhaarige, zeitgenössisch gekleidete Frau schreitet auf die Burg zu. Gleichzeitig zeigt die Spiegelung im Wasser eine zweite Person, die von Frisur und Kleidung her als Verweis auf die Vergangenheit gesehen werden kann. Mit seinen typischen stilistischen Mitteln schafft Gan-Erdene Tsend (Jahrgang 1979), der aus der Mongolei stammt und in Münster studiert hat, in dieser Arbeit eine illusionistische Erzählebene: Zeitstrukturen gehen nahtlos ineinander über.

Wochenrückblick des Landrats vom 29.09.2022

Serviceportal Kreis Coesfeld

Im Serviceportal Kreis Coesfeld finden Sie die Dienstleistungen, Kontaktpersonen und Servicezeiten des Kreises Coesfeld beschrieben.

Willkommen im Kreis Coesfeld

Kontakt

Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 18-0
Telefax: 02541 18-9999
E-Mail: info(at)kreis-coesfeld.de
De-Mail: info(at)kreis-coesfeld.de-mail.de

Wunschkennzeichen / Terminreservierung

Social Media