Münsterland ist Klimaland: Online-Vortrag „Nachhaltige Mobilität für viele“ am 7. Dezember 2021

Nachhaltig mobil sein stärkt nicht nur den Klimaschutz, sondern fördert auch die Teilhabe. Wie und warum, das erfahren Interessierte am 7. Dezember 2021 (Dienstag) ab 18 Uhr in einem Online-Vortrag unter dem Titel „Nachhaltige Mobilität für viele“. Die Veranstaltung ist Teil der münsterlandweiten Kampagne „Münsterland ist Klimaland“.

Mobil mit dem Lastenrad: Die Familie Kahlmeier in Oelde ist am liebsten klimaschonend mit dem Lastenrad unterwegs. Ein gutes Beispiel für nachhaltige Mobilität. Foto: Münsterland e.V./Philipp Foelting

Um die nationalen Klimaschutzziele zu erreichen, muss sich das Mobilitätsverhalten der Menschen verändern. Rund ein Fünftel aller Treibhausgasemissionen in Deutschland stammen derzeit aus dem Verkehrssektor. Diese lassen sich etwa durch verstärkte ÖPNV-Nutzung und Sharing-Modelle verringern. Aber auch technologische Entwicklungen, wie das autonome Fahren, bieten neue Chancen, Klimaschutz zu fördern.

Die Referentin Dr. Bente Knoll rückt in dem Online-Vortrag ihr Heimatland Österreich in den Fokus. Dort wird aktuell das „Klima-Ticket Ö“ eingeführt, mit dem alle österreichweit kostengünstig im ÖPNV unterwegs sein können. Außerdem forscht Knoll in Wien zu Chancengleichheit in der Mobilität. In ihrem Vortrag stellt sie Perspektiven, Szenarien und Empfehlungen zu nachhaltigen Mobilitätsformen und automatisierter Mobilität in der österreichischen Verkehrspolitik vor. Im Anschluss können die Teilnehmenden Fragen stellen.

Der Vortrag ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die im Rahmen der Klimakampagne „Münsterland ist Klimaland“ von den Münsterland-Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf, der Stadt Münster, dem Münsterland e.V. und der EnergieAgentur.NRW veranstaltet wird. Sie will Menschen in der Region für noch mehr Klimaschutz begeistern – aber auch für die notwendige Klimaanpassung sensibilisieren.

Anmeldungen sind möglich auf www.muensterland.com/klimaland.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten für die Zoom-Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung.

Wochenrückblick des Landrats vom 21.01.2022

Serviceportal Kreis Coesfeld

Im Serviceportal Kreis Coesfeld finden Sie die Dienstleistungen, Kontaktpersonen und Servicezeiten des Kreises Coesfeld beschrieben.

Willkommen im Kreis Coesfeld

Kontakt

Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 18-0
Telefax: 02541 18-9999
E-Mailinfo(at)kreis-coesfeld.de
De-Mail: info(at)kreis-coesfeld.de-mail.de

Wunschkennzeichen / Terminreservierung