Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 14: Aufsuchungsantrag der MinGas GmbH zur Förderung von Kohlenwasserstoffen aus unkonventionellen Gaslagerstätten, hier: Feld "Herbern-Gas"

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.10.2014   KT/074/2014 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 50, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
Vorlage:  SV-9-0051/1 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 143 KB Sitzungsvorlage 143 KB

Beschluss:

 

Der Kreistag lehnt die Anträge zur Förderung von unkonventionellen Gasvorkommen wegen der erheblichen Eingriffe in den Naturraum ab.

 

Der beigefügten Stellungnahme zum Aufsuchungsantrag der Mingas-Power GmbH wird zugestimmt.


Ktabg. Wobbe erkundigt sich nach Erfahrungen mit der Methode der Gasgewinnung und schildert die Befürchtungen in der Gemeinde Ascheberg, dass durch die „Hintertür“ die unkonventionelle Gasgewinnung ermöglicht wird.

Landrat Püning verweist auf den Inhalt der im Entwurf vorgelegten Stellungnahme. Mit dieser werde zum einen wegen der Frackingmethode und den damit verbundenen Unsicherheiten und zum anderen wegen des Eingriffs in die Landschaft der Aufsuchungsantrag abgelehnt.

Zur Frage, ob Erfahrungen mit Fracking ohne Giftstoffe vorliegen, antwortet FBL Dr. Scheipers. Er erinnert an die ausführliche Darstellung im Ausschuss für Umwelt, öffentliche Sicherheit und Ordnung, in der Dr. Foppe als Geologe darauf hinwies, dass in einigen Gesteinsformationen, die hier vorzufinden sind, Fracking ohne Giftstoffe möglich sein könnte. Vor dem Hintergrund des von der Antragstellerin ausdrücklich erklärten Verzichts auf den Einsatz von Floiden sei im Fachausschuss auch der mit einer Vielzahl von Bohrtürmen verbundene erhebliche Eingriff in die Natur erörtert worden.

Der Antrag werde insbesondere wegen des erheblichen Eingriffs in den Naturraum abgelehnt.


Form der Abstimmung:               offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:               einstimmig

 

 

 

Anmerkung:

Die Stellungnahme zum Aufsuchungsantrag der Mingas-Power GmbH wurde allen Kreistagsabgeordneten zusammenmit der Sitzungsvorlage übersandt. Sie wird daher nur noch dem Original dieser Niederschrift beigefügt.