Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Bericht über die Aktivitäten des Kreissportbundes Coesfeld e.V.

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.06.2015   AfSKuSp/024/2015 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  SV-9-0262 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 153 KB Sitzungsvorlage 153 KB

Der Vertreter des Kreissportbundes Coesfeld, beratendes Mitglied Heuermann, berichtet mittels Power-Point-Präsentation über die Aktivitäten des KreisSportBundes e.V (KSB).

Die Ausschussmitglieder haben zu Beginn der Sitzung je eine Ausfertigung des Vortrags als Tischvorlage erhalten.

Mit Ausführungen zu Basisdaten und Personalressourcen berichtet Mitglied Heuermann zunächst über die grundsätzlichen Leistungen und Angebote des KSB sowie über die zentralen Herausforderungen für die Sportvereine im Kreis Coesfeld. Ferner gehöre zur Breitensportentwicklung auch die Entwicklung von Modellen zur Kooperation mit Unternehmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement; aktuell sei man in einigen Betrieben unterwegs.

Ebenso werde zurzeit vor allem in Entwicklung innovativer Kooperationsmodelle wie z.B. Coesfelder Modell und Azubi-Übungsleiter viel getan. Angestrebtes Ziel sei die Ausstellung eines Zertifikats „Kinder- und jugendfreundlicher Sportverein“.

Mitglied Heuermann beendet seinen Vortrag mit Erklärungen u.a. zum Aufbau eines kommunalen Netzwerks bzw. eines Runden Tisches, um hiermit einen besseren Draht zwischen dem KSB und den Vereinen zu erreichen.

Letztlich arbeite man ständig an einem Organisationsentwicklungsprozess, der einer Optimierung des Angebots an den Bedarfen der Vereine, der Verbesserung der Kommunikation mit Vereinen und Kooperationspartnern sowie der Steigerung der Struktureffizienz im organisierten Sport diene. 

Mitglied Heuermann betont abschließend die sehr positiven Reaktionen zum neu eingeschlagenen Kurs des Kreissportbundes; dies sei nicht auf die Einzelleistung einer Person sondern ausschließlich auf die gute Teamleistung zurückzuführen.

 

Mitglied Schäfer nimmt Bezug auf die Ausführungen zu Modellen der Kooperation in Betrieben und weist auf den „Laurenzsport“ hin, einem Sportnetzwerk für Kinder auf betrieblicher Basis durch die Kooperation von Schulen, Vereinen und Wirtschaft. 

 

Vors. Merschhemke dankt Herrn Heuermann für den detaillierten und informativen Bericht.

 

Der Bericht wird zur Kenntnis genommen.