Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 20: Machbarkeitsstudie für die Reaktivierung der ehemaligen Bahntrasse Coesfeld-Rheine; Antrag der CDU-Kreistagsfraktion

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.03.2020   KA/090/2020 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 16, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Beschluss:

 

Die Verbandsversammlung des ZVM wird gebeten, die Verwaltung des ZVM zu beauftragen, beim NWL den Antrag auf Erstellung einer Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung der ehemaligen Bahnstrecke Coesfeld-Rheine zu stellen, sobald die neue standardisierte Bewertung von Verkehrsprojekten beim Bund vorliegt und eine Abstimmung mit dem Kreis Steinfurt erfolgt ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ktabg. Vogt teilt mit, dass er diesen Antrag unterstütze. In Hinblick auf die vorhandene Radbahn mahnt er, dass man man Radverkehr und ÖPNV nicht gegeneinander ausspielen dürfe.

 

Landrat Dr. Schulze Pellengahr weist darauf hin, dass es sich bei der Reaktivierung der Bahnstrecke, wenn sie denn wirklich käme, um ein jahrzehntelanges Projekt handeln würde. Man dürfe deswegen keine Denkverbote haben.

 

Ktabg. Vogelpohl zeigte sich von dem Antrag überrascht. Er halte die Einrichtung einer Schnellbuslinie für den weitaus schnelleren Weg, als das beantragte Verfahren.

 

Landrat Dr. Schulze Pellengahr berichtet, dass die Machbarkeit einer solchen Schnellbuslinie im Rahmen des Reallabors „Mobiles Münsterland“ derzeit geprüft werde.

 

Ktabg. Vogelpohl erinnert an das Projekt Recke-Osnabrück, welches auf viel Gegenwind stoße.

 

 


Form der Abstimmung:                       offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:                       einstimmig

 

 

Entscheidung über die Dringlichkeit des Beschlusses gem. § 50 Abs. 3 S. 1 KrO NRW:

 

Die vorstehende Entscheidung wird in Form einer Dringlichkeitsentscheidung getroffen und dem Kreistag gem. § 50 Abs. 3 S. 3 KrO NRW zur Genehmigung vorgelegt.

 

 

Form der Abstimmung:                       offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:                       einstimmig