Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Mitteilungen des Ausschussvorsitzenden bzw. des Landrates

BezeichnungInhalt
Sitzung:28.05.2020   fSHVöPN/085/2020 
DokumenttypBezeichnungAktionen

AL Dammers trägt folgende Mitteilungen vor:

 

 

„Die K17n (südliche Entlastungsstraße Dülmen) konnte zwischen der K27 und dem Mühlenweg am 17.04.2020 freigegeben werden. Ein weiterer Bauabschnitt kann nun erfolgen. Mit den Arbeiten bis zur Tiberbachbrücke im Bereich der Hülstener Straße/Gausepatt ist am 25.05.2020 begonnen worden. Die Arbeiten sollen bis Anfang 2021 abgeschlossen sein. Den Bauauftrag hat die Fa. Pollmann aus Beckum erhalten.

Wann es im Bereich der bestehenden Allee bis zur L551 weitergeht, kann noch nicht gesagt werden. Hier muss noch die Gerichtsentscheidung abgewartet werden.

 

Die Arbeiten auf dem letzten Abschnitt der K48 und K 57 in Dülmen-Rorup-Karthaus werden voraussichtlich am 19.06.2020 abgeschlossen.

 

Die K6 (11) Ascheberg Capelle bis L 844 konnte nach rd. 2 Monaten Dauer am 22.05.2020 wieder freigegeben werden.

 

Mit den Arbeiten zur Erneuerung der K13 (17) (Ortsdurchfahrt Darup) wird voraussichtlich Ende Juni 2020 begonnen. Den Auftrag hat die Fa. Dahlmann aus Bramsche erhalten. Aufgrund der vielen notwendigen Abschnitte wird die Maßnahme voraussichtlich insgesamt etwas teurer.  

 

Mit den Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf einem 3,6 km-Teilstück der K 18 (3) ist am 25.05.2020 begonnen worden. Dauer voraussichtlich bis zum 3. Juli 2020.

 

Fahrbahnerneuerung K23 (2) in Lüdinghausen (Drei Linden): Die Leistungen sind ausgeschrieben worden. Den Auftrag wird die Fa. Matthäi aus Dinslaken erhalten.“