Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 7: Sachstandsbericht INTERREG IVA/ETZ und NRW-Ziel 2-Programm (EFRE) 2007-2013

BezeichnungInhalt
Sitzung:22.02.2007   AfFWuK/006/2007 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  SV-7-0607 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 75 KB Sitzungsvorlage 75 KB

Stellvertretender Ausschussvorsitzender Dr. Gochermann ruft den Tagesordnungspunkt 7. Er führt aus, dass das Programm für die Europäische Territoriale Zusammenarbeit – ETZ A – INTERREG IV im Euregiorat entwickelt wurde. Er sieht für den Kreis Coesfeld große Chancen, hier mitzuwirken.

 

Ktabg. Dinkler stellt fest, dass der Kreis Borken mit der dort angesiedelten Wirtschaftsförderungsgesellschaft – WFG sehr aktiv ist und spricht die Hoffnung aus, dass auch die WFC des Kreises Coesfeld hier aktiver wird.

 

LR Püning hält es für sehr schwer die komplizierte Entwicklung zu durchschauen, zumal dieser Prozess noch im Gange ist. Er hält es für erforderlich, dass der ländliche Raum Berücksichtigung findet. Z.Zt. ist noch alles im Fluss und auch das zuständige Ministerium hat entsprechend Strategien noch nicht abschließend entwickelt. Mit Herrn Ehling (WFC) und Frau Thiesing (Abt. 01) ist der Kreis Coesfeld aus seiner Sicht jedoch „gut am  Ball“.