Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 10: Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Verwendung von Produkten aus ausbeuterischer Kinderarbeit

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.06.2010   KA/045/2010 
Beschluss:Kenntnis genommen
Abstimmung: Ja: 16, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
Vorlage:  SV-8-0207 

Der Bericht der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen.

 


Auf die Frage der Ktabg. Havermeier, wie sichergestellt wird, dass die Regelungen eingehalten werden, teilt Landrat Püning mit, dass dies – wie im Erlass vorgegeben – durch eine Selbsterklärung bzw. durch Zertifikate erfolgen soll. Dies geschehe in einer globalisierten Welt nach bestem Wissen und Gewissen. Der Kreis Coesfeld werde zukünftig die Regelungen des Landes anwenden. Mit diesem sachgerechten Umgang mit diesem Thema könne ein hohes Maß an Sicherheit erlangt werden, eine absolute Sicherheit könne angesichts der weltweiten Vertriebswege nicht gewährleistet werden. Wenn alle öffentlichen Auftraggeber diese Regelungen anwendeten, werde ein gewisser Druck aufgebaut.