Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:SV-10-0052  
Aktenzeichen:20.21.211-011
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:02.12.2020  
Betreff:Haushalt 2021 - Einbringung des Entwurfs der Haushaltssatzung 2021 mit Anlagen
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 496 KB Sitzungsvorlage 496 KB
Dokument anzeigen: 00_Gesamtfassung Entwurf Haushalt 2021 Dateigrösse: 18 MB 00_Gesamtfassung Entwurf Haushalt 2021 18 MB
Dokument anzeigen: 01_Entwurf Haushalt 2021 Deckblatt Vermerk Verzeichnisse Dateigrösse: 2 MB 01_Entwurf Haushalt 2021 Deckblatt Vermerk Verzeichnisse 2 MB
Dokument anzeigen: 02_Entwurf Haushalt 2021 Haushaltssatzung Dateigrösse: 108 KB 02_Entwurf Haushalt 2021 Haushaltssatzung 108 KB
Dokument anzeigen: 03_Entwurf Haushalt 2021 Vorbericht Dateigrösse: 3 MB 03_Entwurf Haushalt 2021 Vorbericht 3 MB
Dokument anzeigen: 04_Entwurf Haushalt 2021 Gesamtpläne Dateigrösse: 746 KB 04_Entwurf Haushalt 2021 Gesamtpläne 746 KB
Dokument anzeigen: 05_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 1 Dateigrösse: 675 KB 05_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 1 675 KB
Dokument anzeigen: 06_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 32 Dateigrösse: 2 MB 06_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 32 2 MB
Dokument anzeigen: 07_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 33 (bis 2011) Dateigrösse: 974 KB 07_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 33 (bis 2011) 974 KB
Dokument anzeigen: 08_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 35 Dateigrösse: 1 MB 08_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 35 1 MB
Dokument anzeigen: 09_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 36 Dateigrösse: 989 KB 09_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 36 989 KB
Dokument anzeigen: 10_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 39 Dateigrösse: 1 MB 10_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 39 1 MB
Dokument anzeigen: 11_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 63 Dateigrösse: 1 MB 11_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 63 1 MB
Dokument anzeigen: 12_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 70 Dateigrösse: 2 MB 12_Entwurf Haushalt 2021 Budget 1 PB 70 2 MB
Dokument anzeigen: 13_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 2 Dateigrösse: 659 KB 13_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 2 659 KB
Dokument anzeigen: 14_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 40 Dateigrösse: 2 MB 14_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 40 2 MB
Dokument anzeigen: 15_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 41 (bis 2017) Dateigrösse: 933 KB 15_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 41 (bis 2017) 933 KB
Dokument anzeigen: 16_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 50 Dateigrösse: 2 MB 16_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 50 2 MB
Dokument anzeigen: 17_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 51 Dateigrösse: 2 MB 17_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 51 2 MB
Dokument anzeigen: 18_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 53 Dateigrösse: 2 MB 18_Entwurf Haushalt 2021 Budget 2 PB 53 2 MB
Dokument anzeigen: 19_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 3 Dateigrösse: 636 KB 19_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 3 636 KB
Dokument anzeigen: 20_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 10 (bis 2019) Dateigrösse: 2 MB 20_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 10 (bis 2019) 2 MB
Dokument anzeigen: 21_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 11 Dateigrösse: 2 MB 21_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 11 2 MB
Dokument anzeigen: 22_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 20 Dateigrösse: 2 MB 22_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 20 2 MB
Dokument anzeigen: 23_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 62 Dateigrösse: 2 MB 23_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 62 2 MB
Dokument anzeigen: 24_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 66 Dateigrösse: 2 MB 24_Entwurf Haushalt 2021 Budget 3 PB 66 2 MB
Dokument anzeigen: 25_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 4 Dateigrösse: 636 KB 25_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 4 636 KB
Dokument anzeigen: 26_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 00 Dateigrösse: 1 MB 26_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 00 1 MB
Dokument anzeigen: 27_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 01 Dateigrösse: 2 MB 27_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 01 2 MB
Dokument anzeigen: 28_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 02 Dateigrösse: 991 KB 28_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 02 991 KB
Dokument anzeigen: 29_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 08 Dateigrösse: 973 KB 29_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 08 973 KB
Dokument anzeigen: 30_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 14 Dateigrösse: 1 MB 30_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 14 1 MB
Dokument anzeigen: 31_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 31 Dateigrösse: 1010 KB 31_Entwurf Haushalt 2021 Budget 4 PB 31 1010 KB
Dokument anzeigen: 32_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 5 Dateigrösse: 624 KB 32_Entwurf Haushalt 2021 Budgetübersicht 5 624 KB
Dokument anzeigen: 33_Entwurf Haushalt 2021 Budget 5 PB 21 Dateigrösse: 1 MB 33_Entwurf Haushalt 2021 Budget 5 PB 21 1 MB
Dokument anzeigen: 34_Entwurf Haushalt 2021 NKF-Bereiche Dateigrösse: 1 MB 34_Entwurf Haushalt 2021 NKF-Bereiche 1 MB
Dokument anzeigen: 35_Entwurf Haushalt 2021 Anlagen Dateigrösse: 6 MB 35_Entwurf Haushalt 2021 Anlagen 6 MB
Dokument anzeigen: 36_Entwurf Haushalt 2021 Abkürzungsverzeichnis Dateigrösse: 222 KB 36_Entwurf Haushalt 2021 Abkürzungsverzeichnis 222 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 zu SV-10-0052_Tabelle 1_Jahr 2018 Dateigrösse: 424 KB Anlage 1 zu SV-10-0052_Tabelle 1_Jahr 2018 424 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 zu SV-10-0052_Tabelle 2_Jahr 2019 Dateigrösse: 424 KB Anlage 1 zu SV-10-0052_Tabelle 2_Jahr 2019 424 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 zu SV-10-0052_Tabelle 3_Jahr 2020 Dateigrösse: 422 KB Anlage 1 zu SV-10-0052_Tabelle 3_Jahr 2020 422 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 zu SV-10-0052_Tabelle 1_Jahr 2018 Dateigrösse: 457 KB Anlage 2 zu SV-10-0052_Tabelle 1_Jahr 2018 457 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 zu SV-10-0052_Tabelle 2_Jahr 2019 Dateigrösse: 459 KB Anlage 2 zu SV-10-0052_Tabelle 2_Jahr 2019 459 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 zu SV-10-0052_Tabelle 3_Jahr 2020 Dateigrösse: 455 KB Anlage 2 zu SV-10-0052_Tabelle 3_Jahr 2020 455 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 1_Haushaltsdaten Kommunen_Entwicklung Steueraufkommen Dateigrösse: 461 KB Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 1_Haushaltsdaten Kommunen_Entwicklung Steueraufkommen 461 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 2_Haushaltsdaten Kommunen_Zinsaufwand Liquiditätskredit Dateigrösse: 441 KB Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 2_Haushaltsdaten Kommunen_Zinsaufwand Liquiditätskredit 441 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 3_Haushaltsdaten Kommunen_Entwicklung Eigenkaptial Dateigrösse: 437 KB Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 3_Haushaltsdaten Kommunen_Entwicklung Eigenkaptial 437 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 4_Haushaltsdaten Kommunen_Schuldenstand Investitionskredite Dateigrösse: 441 KB Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 4_Haushaltsdaten Kommunen_Schuldenstand Investitionskredite 441 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 5_Haushaltsdaten Kommunen_Angaben freiwillige Aufgaben Dateigrösse: 430 KB Anlage 4 zu SV-10-0052_Tabelle 5_Haushaltsdaten Kommunen_Angaben freiwillige Aufgaben 430 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 zu SV-10-0052_Vorbemerkung Dateigrösse: 415 KB Anlage 4 zu SV-10-0052_Vorbemerkung 415 KB
  • Symbol Briefumschlag

Beschluss:

Der Kreistag nimmt den Entwurf der Haushaltssatzung 2021 mit seinen Anlagen zur Kenntnis und verweist beides ohne Aussprache zur Beratung an die zuständigen Ausschüsse.


I. Sachdarstellung

Der Kreis hat für jedes Haushaltsjahr eine Haushaltssatzung zu erlassen (§ 53 Absatz 1 KrO NRW in Verbindung mit § 78 Absatz 1 GO NRW). Gemäß § 55 Absatz 1 Satz 1 KrO NRW erfolgt die Festsetzung der Kreisumlage im Benehmen mit den kreisangehörigen Gemeinden. Das Benehmen ist sechs Wochen vor Aufstellung des Entwurfes der Haushaltssatzung einzuleiten (§ 55 Absatz 1 Satz 2 KrO NRW).

 

Stellungnahmen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden im Sinne des $§ 55 Absatz 1 KrO NRW werden dem Kreistag mit der Zuleitung des Entwurfes der Haushaltssatzung mit ihren Anlagen zur Kenntnis gegeben. Den Gemeinden ist vor Beschlussfassung über die Haushaltssatzung mit ihren Anlagen Gelegenheit zur Anhörung zu geben. Über Einwendungen der Gemeinden beschließt der Kreistag in öffentlicher Sitzung. Der Kreis teilt ihnen das Beratungsergebnis und dessen Begründung mit (vgl. § 55 Absatz 2 KrO NRW).

 

Das Beteiligungsverfahren nach § 55 Absatz 1 KrO NRW wurde mit Schreiben vom 27.10.2020 eingeleitet. In diesem Schreiben wurde den umlagepflichtigen Kommunen Gelegenheit eingeräumt, bis zum 09.12.2020 Stellung zu nehmen. Im November 2020 haben mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der umlagepflichtigen Kommunen weitere Haushaltsgespräche stattgefunden, um die Planungsabsichten des Kreises zum Haushalt 2021 weitergehend zu erörtern. Am 17.11.2020 fand eine gemeinsame Besprechung mit sämtlichen Kommunen, anschließend am 25.11.2020 absprachegemäß eine Haushaltsbesprechung in einer kleineren Runde statt (vertreten waren folgende Städte und Gemeinden: Billerbeck, Dülmen, Olfen, Rosendahl und Senden). Im Rahmen dieser Gespräche baten die kreisangehörigen Kommunen einvernehmlich darum, eine Fristverlängerung zur Abgabe der Stellungnahme im Sinne des § 55 Absatz 1 KrO NRW zu erhalten. In der Folge wurde vereinbart, dass dem Kreis Coesfeld die Stellungnahmen der kreisangehörigen Kommunen nunmehr spätestens bis zum 15.01.2021 vorgelegt werden. Den Mitgliedern des Kreistages werden diese Stellungnahmen daher nicht bereits mit der Zuleitung des Entwurfes der Haushaltssatzung mit ihren Anlagen zur Kenntnis gegeben, sondern unverzüglich nach dem Eintreffen mit einem gesonderten Informationsschreiben übersandt.

 

Diese Stellungnahme wird Gegenstand der Beratung in der Sitzung des Kreisausschusses am 10.02.2021 sein. Darüber hinaus erhalten die kreisangehörigen Kommunen in der Sitzung des Kreisausschusses am 10.02.2021 gemäß § 55 Absatz 2 Satz 2 KrO NRW Gelegenheit zur Anhörung. Über ggf. vorgetragene Einwendungen wird der Kreistag in seiner Sitzung am 17.02.2021 eine begründete Entscheidung herbeiführen.

 

Die Kreise haben ihr Vermögen und ihre Einkünfte so zu verwalten, dass die Kreisfinanzen gesund bleiben. Auf die wirtschaftlichen Kräfte der kreisangehörigen Gemeinden und Abgabepflichtigen ist Rücksicht zu nehmen (vgl. § 9 KrO NRW).

 

Die Finanzbedarfe der umlagepflichtigen Städte und Gemeinden und des Kreises sind gleichrangig (vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 16.06.2015 – 10 C 13/14). Bei der Festlegung des Hebesatzes zur Kreisumlage hat der Kreis seinen Finanzbedarf und die seiner kreisangehörigen Städte und Gemeinden gegeneinander abzuwägen (vgl. OVG Thüringen vom 07.10.2016 – 3 KO 94/92). Im Rahmen dieses Abwägungsprozesses obliegen dem Kreis Ermittlungspflichten. Dies schließt ein, den kreisangehörigen Städten und Gemeinden zielgerichtet und zeitlich ausreichend Gelegenheit zu geben, ihre Bedarfssituation in einer für die anzustellende kreisweite Abwägung geeigneten Weise darzustellen.

 

Zur Frage einer verfassungsfesten finanziellen Mindestausstattung der Gemeinden, hinter die der (Landes-)Gesetzgeber auch bei einer allgemeinen Notlage der öffentlichen Haushalte nicht zurückgehen darf, ist bislang nicht höchstrichterlich entschieden worden (vgl. Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 31.01.2013 – 8 C 1.12).

 

Eine Abgrenzung zieht das Bundesverwaltungsgericht dahingehend, eine Verletzung der garantierten Finanzhoheit der Gemeinden erst dann anzunehmen, wenn die Gemeinde strukturell und auf Dauer außerstande ist, ihr Recht auf eine eigenverantwortliche Erfüllung auch freiwilliger Selbstverwaltungsaufgaben wahrzunehmen (vgl. Rd. Nr. 41 des zuvor zitierten Urteils).

 

Vor dem Hintergrund dieser höchstrichterlichen Grenzziehung wurden die Städte und Gemeinden gebeten, ihre Haushaltsdaten (Ist-Daten der Jahre 2017 – 2019 / Plandaten der Jahre 2020 – 2024) bis zum 09.12.2020 mitzuteilen und bis dahin ebenfalls darzulegen, ob und inwieweit für das Jahr 2021 geplant ist, freiwillige Selbstverwaltungsaufgaben wahrzunehmen.

 

Bis zum Redaktionsschluss für diese Sitzungsvorlage lagen keine Rückmeldungen hinsichtlich der abgefragten Haushaltsdaten der kreisangehörigen Kommune vor. Sofern sie bis zur Kreistagssitzung am 16.12.2020 eingereicht werden, wird hierzu eine Tischvorlage erstellt.

 

In Bezug auf die Hebesätze zur allgemeinen Kreisumlage liegt der Kreis Coesfeld in den Jahren 2018, 2019 landesweit jeweils auf dem zweiten Platz (vgl. Anlage 1). Im Jahr 2020 rangierte der Kreis Coesfeld mit seinem Hebesatz zur allgemeinen Kreisumlage auf dem dritten Platz. Das Aufkommen, das der Kreis Coesfeld durch die allgemeine Kreisumlage je Einwohner erzielte, hatte im Jahr 2018 landesweit den niedrigsten und in den Jahren 2019 und 2020 den zweitniedrigsten Wert (vgl. Anlage 2).

 

II. Entscheidungsalternativen

keine

 

III. Auswirkungen /Zusammenhänge (Finanzen, Personal, IT, Klima)

Es entstehen Personal- und Sachaufwendungen sowie Aufwand für den Sitzungsdienst.

 

IV. Zuständigkeit für die Entscheidung

Die Zuständigkeit des Kreistages resultiert aus § 53 Absatz 1 KrO NRW i. V. m. § 80 Absatz 2 GO NRW.


Anlagen:

 

Anlage 1                      Aufstellung zu den Hebesätzen der allgemeinen Kreisumlage (Entwicklungen in den Jahren 2018 - 2020)

Anlage 2                      Aufstellung zum Aufkommen der allgemeinen Kreisumlage je Einwohner (Entwicklungen in den Jahren 2018 - 2020)

Anlage 3                      Entwurf der Haushaltssatzung 2021 mit ihren Anlagen (vgl. Tischvorlage)

Anlage 4                      Haushaltsdaten der kreisangehörigen Städte und Gemeinden (ggf. Tischvorlage)