Elf Neuinfektionen im Kreis Coesfeld

Aus Coesfeld (1), Dülmen (1), Lüdinghausen (2), Nordkirchen (2), Nottuln (3), Olfen (1) und Senden (1) wurden vom Kreisgesundheitsamt elf neue Infektionen mit dem SARS-CoV-2 gemeldet. Derzeit sind 96 Menschen im Kreis Coesfeld infiziert. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 30,4.

3764 Corona-Befunde sind im Kreis Coesfeld bisher registriert worden, davon werden 3596 als gesund gemeldet.

5829 Personen in vollstationären Pflegeeinrichtungen haben laut dem Bericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) ihre Erstimpfung erhalten.

Gestern erhielten im Impfzentrum des Kreises Coesfeld 269 Menschen die Schutzimpfung gegen den SARS-CoV-2. Davon bekamen 257 ihre Erstimpfung mit dem Vakzin von AstraZeneca und 12 die Folgeimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech. Damit steigt die Summe der im Impfzentrum geimpften Personen auf 2299.

 

Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit der Impfstoffe stehen Termine im Impfzentrum des Kreises Coesfeld für die Zeit ab dem 26.04.2021 zur Verfügung. Für die Terminvergabe ist nicht der Kreis Coesfeld zuständig, sondern weiterhin die KVWL. Terminvereinbarungen sind nur unter der Rufnummer 0800 116117 02 oder unter www.116117.de möglich.

Themen + Projekte (Inhalte)