16 Neuinfektionen im Kreis Coesfeld

Aus Ascheberg (3), Coesfeld (2), Dülmen (1), Havixbeck (1) Lüdinghausen (2), Nordkirchen (1) und Olfen (6) meldet das Kreisgesundheitsamt 16 neu bestätigte Infektionen mit dem Corona-Virus. 192 Menschen sind derzeit infiziert.

In den Krankenhäusern sind derzeit 38 Personen in stationäre Behandlung, von denen zwei intensivmedizinisch versorgt werden.

3426 Corona-Infektionen haben sich im Kreis Coesfeld insgesamt bestätigt. 3189 Menschen werden als gesundet gemeldet.

Wie die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) mitteilt, wird aufgrund der Lieferengpässe von BioNTech/Pfizer der Start der Impfzentren in NRW verschoben. Die KVWL erwartet in Kürze einen Erlass des Ministeriums, in dem diese Entscheidung bestätigt sowie das weitere Vorgehen in Bezug auf die damit zusammenhängenden Prozesse (z.B. die Terminvergabe) geklärt werden.

Die derzeit laufenden Zweitimpfungen in den Pflegeeinrichtungen werden wie geplant weiter fortgesetzt.

In den kommenden Tagen erhalten die über 80-Jährigen die Informationsschreiben zur Impfung im Impfzentrum des Kreises Coesfeld in Dülmen. Bisher wird davon ausgegangen, dass eine Vergabe von Impfterminen ab 25.01.2021 unter der Rufnummer 0800 116117 02 oder über die Webseite www.116117.de möglich ist.

 

Themen + Projekte (Inhalte)