Kommunale Datenbank (KoDat.Coe)

28.08.2017

Angebot

Morbus Parkinson - Selbsthilfegruppe Regionalgruppe Dülmen

Beschreibung

Die Parkinson - Erkrankung, die vorwiegend bei Menschen zwischen 45 und 70 Jahren auftritt, wurde erstmals 1817 durch den englischen Arzt James Parkinson eingehend beschrieben. Im gesamten Bundesgebiet wurden seit der Gründung der DPV (Deutsche Parkinson Vereinigung e.V., Neuss) über 350 Regionalgruppen und Kontaktstellen ins Leben gerufen. Sie bieten eine Fülle von Aktivitäten und Unterstützung. Symptombedingt neigen Betroffene, die an Morbus Parkinson erkrankt sind, sich häufiger aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Parkinson - Patienten und ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen, bei der Selbsthilfegruppe mitzumachen. Sich gegenseitig Mut zu machen und gegenseitige Unterstützung zu erfahren, sind wesentliche Leitgedanken bei den Treffen. Zu bestimmten Themen, z.B. medizinischen und sozialrechtlichen Fragen werden Ärzte, Therapeuten und Fachreferenten eingeladen.

Träger

Regionalverbund der Katholischen Erwachsenenbildung und Familienbildung im Kreisdekanant Coesfeld e.V.

Seitenanfang

Themen + Projekte (Inhalte)

Kontakt (E-Mail)

 kodat.coe(at)kreis-coesfeld.de