Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 13: Mitteilungen des Landrats

BezeichnungInhalt
Sitzung:29.06.2005   KT/020/2005 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Aufbauorganisation

 

Landrat Püning bezieht sich auf  seine Mitteilung im Kreisausschuss und teilt mit, dass sich zum jetzt vorliegenden Organisationsplan keine inhaltlichen Änderungen gegenüber seiner Mitteilung im Kreisausschuss ergeben hätten. Vorgesehen seien Maßnahmen zur Straffung des Verwaltungsaufbaus. So erfolge eine Reduzierung der Anzahl der Fachbereiche durch Auflösung des technischen Fachbereichs 3 (alt) bei Aufteilung der betroffenen Abteilungen auf die Fachbereiche 1 und 3 (neu). Damit werde ein Drei-Säulen-Modell geschaffen. Gleichzeitig reduziere sich die Anzahl der Abteilungen von 34 auf 26. Die Zusammenlegung von Abteilungen greife in vielen Fällen den Wunsch aus den betroffenen Organisationseinheiten auf, wieder als einheitliche Abteilung aufgestellt zu werden. Ferner sei die Konzentration von strategischen Aufgaben der Kreis- und Strukturentwicklung einschließlich ÖPNV in einer der Behördenleitung direkt zugeordneten Abteilung 61 vorgesehen. Die gesamte Umsetzung erfolge zum 01.07.2005.

 

 

 

Veranstaltungskalender für das gesamte Kreisgebiet

 

Landrat Püning teilt mit: „Gemeinsame Veranstaltungskalender sind schon seit vielen Jahren immer wieder Thema. Schon zu Zeiten, als „Internet“ noch ein Fremdwort war, wurden von verschiedenen Seiten Publikationen mit den (Kultur)veranstaltungen aller Städte und Gemeinden, des Kreises und anderer Anbieter gefordert. Die Umsetzung konnte jedoch nur teilweise realisiert werden, da hier oftmals die Interessen der zu beteiligenden Stellen nicht übereinstimmten.

Inzwischen gibt es eine Plattform, die letztlich allen „Kulturschaffenden“ die Möglichkeit eröffnet, ihre Angebote über das Internet in verschiedene Angebote einzubinden. Möglich ist dies über die „Marktplatz-Homepages“ in Verbindung mit dem Münsterlandportal.

Durch den Abschluss einer für die Kommunen kostenlosen Kooperationsvereinbarung mit der Marktplatz GmbH können die Kommungen ihre Kulturangebote einstellen bzw. über Schnittstellen mit diversen Online-Angeboten verknüpfen.

Von diesem Angebot machen inzwischen neben dem Kreis Coesfeld neun der elf Städte und Gemeinden Gebrauch. Auch andere Anbieter wie Vereine können ihre Angebote direkt einstellen.

Der Kreis Coesfeld hat dieses Online-Angebot auf seiner Homepage direkt verknüpft. Wer von der Startseite auf „Veranstaltungen“ klickt, kann dort nach verschiedenen Merkmalen suchen und wird über Angebote informiert.“

 

 

 

Bildung eines Beirates NKF

 

Landrat Püning teilt mit: „Mit Schreiben vom 14.06.2005 wurden die Fraktionsvorsitzenden der im Kreistag vertretenen Fraktionen gebeten, die Beiratsmitglieder Ihrer Fraktion sowie einen Vertreter/eine Vertreterin bis zum 22.06.2005 zu benennen. Ziel war, die erste Beiratssitzung noch vor den Sommerferien 2005 einberufen zu können, um die Vorarbeiten der Projektgruppe NKF möglichst nahtlos in die Beiratsarbeit einfließen zu lassen. Bisher liegen nur die Mitteilungen der SPD-Kreistagsfraktion und der FDP-Kreistagsfraktion vor.

Die Beiratsmitglieder der CDU-Kreistagsfraktion und der Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wurden noch nicht benannt. Eine Einladung zur ersten Beiratssitzung kann daher nicht mehr zeitgerecht vor den Sommerferien erfolgen. Ein Termin für eine Sitzung nach den Sommerferien ist noch festzulegen.“

 

Ktabg. Dinkler benennt für die CDU als Mitglieder des Beirates NKF die Kreistagsabgeordneten Stork gen. Heinrichsbauer, Willms, Holz, Schulze Esking und Dinkler. Als Vertreter werden die Kreistagsabgeordneten Christian Kleerbaum, Stocks und Wessels (im Vertretungsfall in dieser Reihenfolge) benannt.

Ktabg. Kortmann benennt für die Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Ktabg. Kortmann zum Mitglied und den Ktabg. Kohaus zum Stellvertreter.

 

 

 

Verabschiedung des Ltd. KVermD Dicke

 

Landrat Püning weist darauf hin, dass der Ltd. KVermD Dicke heute zum letzten Mal an einer Kreistagssitzung teilnehme, da er ab 01.07.2005 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintrete.

Ltd. KVermD Dicke bedankt sich bei den Kreistagsabgeordneten für die faire Zusammenarbeit in den letzten 5 ½ Jahren, in denen er als Fachbereichsleiter 3 an den Sitzungen teilgenommen habe. Er freue sich auf die Zeit die jetzt komme. Vermissen werde er den Kontakt mit den Menschen, weniger die Verwaltung.

Landrat Püning ergänzt, dass Ltd. KVermD Dicke dem Kreis Coesfeld als stellv. Vorsitzender des Gutachterausschusses noch einige Zeit erhalten bleibe.

Die Fraktionsvorsitzenden der im Kreistag vertretenen Fraktionen bedanken sich persönlich beim Ltd. KVermD Dicke mit Handschlag und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.