Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Mitteilungen der Ausschussvorsitzenden bzw. des Landrates

BezeichnungInhalt
Sitzung:22.11.2005   AfSKuSp/015/2005 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Ltd. KRD Schütt teilt mit:

 

 

  1. Errichtung neuer Bildungsgänge

 

Im Bildungsgang „Zweijährige Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen – Schwerpunkt Gesundheitswesen– „ wurde der Unterricht am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Lüdinghauisen zum neuen Schuljahr mit 53 Schülerinnen und Schülern aufgenommen.

Der Beschluss des Kreistages zur Errichtung dieses Bildungsganges war zu Beginn des Jahres von der Bezirksregierung Münster genehmigt worden.

 

Nachdem der Termin für die Errichtung des Bildungsganges „Fachoberschule für Agrarwirtschaft, Klasse 12 B“ am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Lüdinghausen zunächst auf das Schuljahr 2005/06 verschoben wurde, ist der Bezirksregierung Münster nunmehr mitgeteilt worden, dass der Bildungsgang wegen fehlender Anmeldungen auch zum neuen Schuljahr nicht eingerichtet werden konnte. Damit ist die Genehmigung der Bezirksregierung zur Errichtung dieses Bildungsganges hinfällig geworden.

 

2.         Errichtung des Bildungsganges „Fachschule für Wirtschaft in der Fachrichtung Betriebswirtschaft – Schwerpunkt Absatzwirtschaft –„ in Vollzeitform zum 01.08.2006

 

Die Schulleiterin des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegs in Coesfeld hat vorgeschlagen, zum 01.08.2006 das Bildungsangebot der Schule um den Bildungsgang „Fachschule für Wirtschaft in der Fachrichtung Betriebswirtschaft – Schwerpunkt Absatzwirtschaft–„ in Vollzeitform zu ergänzen. In Teilzeitform werden die angehenden staatlich geprüften Betriebswirte in diesem Bildungsgang im Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg seit Jahren erfolgreich beschult.

Ein entsprechender Errichtungsantrag liegt dem Schulträger vor.

 

Neben der schulfachlichen Beratung durch die Bezirksregierung erfolgt jetzt zunächst die Beteiligung der benachbarten Schulträger sowie der Arbeitsverwaltung und der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen.

 

In der Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur, Sport und Gesundheit am 26.01.2006 wird dann über die Errichtung des Bildungsganges beraten.