Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 28: Anfragen der Kreistagsabgeordneten

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.12.2021   KT/117/2021 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Ktabg. Vogelpohl kritisiert das Statement der Landräte aus dem Münsterland zur Verkehrspolitik der Stadt Münster. Man habe davon erst aus der Presse erfahren, zudem vermittele es den Eindruck, dass die Position des Kreistags vertreten worden sei. Auch habe ihn die Wortwahl verwundert.

 

Auch Ktabg. Waldmann bringt seine Verwunderung über den unpassenden Ton zum Ausdruck. Auch er hätte sich gewünscht, wenn dieses Statement vorher mit der Politik abgesprochen worden wäre, ggf. im Ältestenrat.

 

Landrat Dr. Schulze Pellengahr weist die Kritik zurück. In der Erklärung sei deutlich zu lesen gewesen, dass es sich um eine Stellungnahme der Landräte und um eine sachliche Bewertung der Verkehrspolitik in Münster handele, weil man auch die vielen Pendler aus dem Kreis Coesfeld im Blick haben müsse. Eine solche Stellungnahme könne er als Landrat auch ohne vorherige Absprache abgeben. Über die Wortwahl könne man sicher immer streiten, aber manchmal müsste man auch etwas zugespitzt formulieren, um deutlich zu machen, dass nicht alles so gehe.