Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:SV-7-1139  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:15.09.2008  
Betreff:Kennzahlen-Vergleich der KGST zu den erzieherischen Hilfen
Untergeordnete Vorlage(n) SV-7-1189
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 29 KB Sitzungsvorlage 29 KB
  • Symbol Briefumschlag

Beschlussvorschlag:

 

Der mündliche Bericht der Verwaltung zum Kennzahlenvergleich wird befürwortend zur Kenntnis genommen

 


Begründung:

 

I.   - III

Seit Dezember 2006 beteiligt sich das Kreisjugendamt am Kennzahlen-Vergleichsring der KGST zu den erzieherischen Hilfen in Kreisen des Landes NRW. Insgesamt nehmen 15 Kreise teil, davon alle vier Kreisjugendämter des Münsterlandes.

 

Mit der jetzigen Vorlage des Abschlussberichtes findet dieses Projekt sein vorläufiges Ende.

 

Insgesamt fanden 5 Arbeitssitzungen, eine Probeerhebung für das Jahr 2006 sowie eine Echterhebung für 2007 statt.

 

Dabei wurde für den interkommunalen Vergleich ein umfassendes  Kennzahlensystem mit den dazugehörigen Grundzahlen vereinbart und ausführlich beschrieben.

 

Diese Zahlen lassen sich in folgende Bereiche unterteilen:

 

  • Gesamtkosten der Jugendhilfe
  • Kennzahlen zur Prozessoptimierung
  • Kennzahlen zur Wirtschaftlichkeit
  • Kennzahlen zur Personalausstattung  in ASD und Wirschaftlicher Jugendhilfe  

§         Hilfeartenspezifische Kennzahlen

 

Nicht nur für den interkommunalen Vergleich, sondern ebenso für den internen Gebrauch kann und wird dieses Kennzahlensystem eine hilfreiche Grundlage sein. Besonders zu nennen sind:

 

§         Die  Bildung und weitere Ausarbeitung von Zielen und Kennzahlen zum NKF-Haushalt

§         Die Beobachtung, Steuerung und  Erfolgskontrolle des Einsatzes der verschieden Hilfen zur Erziehung

§         Die Steuerung des Personaleinsatzes im ASD und  in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe.

 

Auf der letzen Arbeitssitzung am 3. und 4.06.2008 in Willebadessen (Kreis Höxter) wurde die grundsätzliche Bereitschaft zur Fortsetzung des Vergleichsrings abgefragt. Vorbehaltlich der jeweiligen hausinternen Entscheidungen deutete sich hierzu aus fachlicher Sicht eine breite Zustimmung an. Nicht nur mit Blick  auf die Erarbeitung und Abstimmung des Kennzahlensystems, sondern auch den intensiven fachlichen Austausch mit anderen Jugendämtern betreffend, hat sich diese Kennzahlen-Vergleichsring als äußerst ertragreich erwiesen.  Das KJA Coesfeld wird daher auch an der Fortsetzung des Vergleichringes teilnehmen.

 

In der JHA-Sitzung am 29.03.2007 und zuletzt am 26.08.2008 wurde bereits unter dem TOP „Mitteilungen“ zur Teilnahme am Kennzahlenvergleich berichtet. In diesem Zusammenhang wurde auch angekündigt, dass sobald der Vergleichsring beendet ist und Ergebnisse vorliegen, diese auch dem JHA vorgestellt werden. 

 

Aufgrund der kurzfristigen Vorlage des Abschlussberichtes war eine Auswertung und Aufarbeitung für die Vorstellung im letzten JHA nicht mehr möglich. In der Sitzung am 16.10.2008 wird ein solcher Bericht  jedoch erfolgen. 

 

IV. Kosten-Folgekosten-Finanzierung

Für die bisherige Teilnahme am Kennzahlenvergleich war eine Kostenbeitrag von ca.2.900 € (verteilt auf zwei Jahre) zu entrichten. Die Kosten für die Teilnahme an der Fortführung würden bei gleicher  Teilnehmerzahl etwa gleich bleiben. Bei einer geringeren Telnehmerzahl würde er entsprechend ansteigen.

.