Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:SV-7-0129  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:13.01.2005  
Betreff:Projekt Gartenreich(es) Westmünsterland
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 23 KB Sitzungsvorlage 23 KB
Dokument anzeigen: Anlage zu SV-7-0129 Dateigrösse: 513 KB Anlage zu SV-7-0129 513 KB
  • Symbol Briefumschlag

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreis Coesfeld stellt zur Umsetzung des Projektes „Gartenreich(es) Westmünsterland“ in den Jahren 2005 bis 2007 jeweils eine anteilige Finanzierungsbeteiligung von 11.000,00 € bereit.


Begründung:

 

I.          – V.

 

Im Rahmen der „Regionale 2004. links und rechts der Ems“ hat das Westfälische Amt für Landschafts- und Baukultur eine Bestandsaufnahme der dortigen Gärten und Parks erarbeitet sowie ein Reisehandbuch und einen Bildband herausgegeben. Seinerzeit haben die Kreise Borken und Coesfeld vergeblich den Vorstoß unternommen, in das Projekt aufgenommen zu werden.

 

Um das Projekt auf den gesamten Landschaftsraum des Münsterlandes auszudehnen, hat der Landschaftsverband nunmehr einen Zuwendungsantrag für die Erfassung der Gärten und Parks in den Kreisen Borken und Coesfeld gestellt, der im Januar 2005 durch das MSWKS über die Bezirksregierung bewilligt wurde (lt. Mitteilung LWL vom 07.01.2005).

 

Eine ausführliche Projektbeschreibung ist als Anlage beigefügt.

 

Das Projekt beinhaltet zwei wesentliche Zielsetzungen:

 

  1. Erarbeitung eines Reisehandbuches mit ca. 40 bis 45 Gartenanlagen
  2. Erarbeitung einer umfassenden Internet-Datenbank (Texte, historische Karten und Pläne, aktuelle Fotos, etc) mit ca. 80 bis 100 Gartenanlagen

 

Die Gesamtkosten des Projektes sind mit 280.000 € kalkuliert, davon entfallen auf das Land im Rahmen der Städtebauförderung 150.000 €, auf den Landschaftsverband 64.000 € und auf die Kreise Borken und Coesfeld je 33.000 €.

Die Projektkosten sind auf die Jahre 2005 bis 2007 verteilbar. Für den Kreis Coesfeld ergibt sich somit ein Kostenbeteiligung von 11.000 € pro Jahr. Für das Haushaltsjahr 2005 ist der Betrag im Haushaltsentwurf 2005 noch nicht enthalten, so dass er über die Änderungsliste einzustellen wäre. In den Jahren 2006 und 2007 ist der entsprechende Betrag jeweils in den Produkthaushalt einzustellen.