Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 7: Antrag des Vereins Deutscher Kinderschutzbund – Kreisverband Coesfeld e.V. vom 31. Jan. 2014 auf Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII im Zuständigkeitsbereich des Jugendamtes des Kreises Coesfeld

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.09.2014   JHA/072/2014 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 1
Vorlage:  SV-9-0046 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 185 KB Sitzungsvorlage 185 KB

Beschluss:

 

Der Verein Deutscher Kinderschutzbund – Kreisverband Coesfeld e.V. wird nach § 75 SGB VIII in Verbindung mit § 25 AG-KJHG als freier Träger der Jugendhilfe im Zuständigkeitsbereich des Jugendamtes des Kreises Coesfeld anerkannt.

Die öffentliche Anerkennung wird hinfällig, wenn die Voraussetzungen für die Anerkennung nicht mehr vorliegen.


Vorsitzender Wobbe beschreibt das Leistungsspektrum des Vereins Deutscher Kinderschutzbund als sehr lobenswert.

 

FBL 2 Schütt verweist auf den als Tischvorlage vorgelegten Antrag auf Anerkennung sowie den Flyer des Vereins und ergänzende Unterlagen. Hinsichtlich des Mitwirkungsverbots stellt er auf Nachfrage die Befangenheit von Mitglied Brandenburger in der Funktion als Vorstandsmitglied des Vereins fest.

 

Ktabg. Schäpers bewertet die Trägervielfalt im Kreis Coesfeld als sehr positiv und befürwortet im Namen der SPD-Fraktion die Anerkennung des Vereins als Träger der Jugendhilfe.

 

Mitglied Neumann hebt die entstehenden Synergieeffekte durch Kooperationen mit anderen Trägern hervor.

 

Vorsitzender Wobbe lässt sodann über den Antrag abstimmen.


Form der Abstimmung:               offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:               14 Ja-Stimmen

                                                    1   Befangen