Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2: Bewerbung des Kreises Coesfeld zum Bundeswettbewerb "Land(auf)Schwung"

BezeichnungInhalt
Sitzung:17.06.2015   KA/072/2015 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 17, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
Vorlage:  SV-9-0290/1 

Beschluss:

 

Der Kreisausschuss empfiehlt dem Kreistag folgenden Beschlussvorschlag:

 

Der Landrat wird ermächtigt, im Falle eines Wettbewerbsgewinns beim Modellvorhaben „Land(auf)Schwung“ mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und dem Land Nordrhein-Westfalen einen Entwicklungsvertrag zu verhandeln und abzuschließen.


Landrat Püning berichtet, dass das Thema „Land(auf)Schwung“ bereits öfter Gegenstand von Berichten und Beratungen gewesen sei. Da eine Entscheidung durch die Jury beim Bundeslandwirtschaftsministerium noch im Juni 2015 getroffen werden soll, bestehe hier eine gewisse Eile. Das Ergebnis stehe noch nicht fest. Insgesamt habe es 39 Bewerber gegeben, hiervon drei Kreise aus Nordrhein-Westfalen und zwar der Kreis Höxter, der Hochsauerlandkreis und der Kreis Coesfeld.

Im Falle eines Wettbewerbsgewinns könnten erhebliche Fördermittel generiert werden. Der Kreis sei natürlich mit seinem Personal mit in der Verpflichtung, zusätzliche Kosten sollten aber möglichst nicht anfallen, da evtl. Eigenanteile von Projektträgern aufgebracht werden sollten.


Form der Abstimmung:               offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:               einstimmig