Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 22: Prüfung des Entwurfs des Gesamtabschlusses 2014

BezeichnungInhalt
Sitzung:09.12.2015   KA/069/2015 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 16, Nein: 0, Enthaltungen: 0
Vorlage:  SV-9-0399 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 165 KB Sitzungsvorlage 165 KB

Beschluss:

 

Der Kreisausschuss empfiehlt dem Kreistag folgenden Beschlussvorschlag:

 

1.  Der Kreistag nimmt den „Bericht der Rechnungsprüfung über die Prüfung des Entwurfs des Gesamtabschlusses zum 31.12.2014 und des Gesamtlageberichtes des Kreises Coesfeld für das Haushaltsjahr 2014“ vom 13.11.2015 zur Kenntnis.

2.  Der Kreistag bestätigt den vom Rechnungsprüfungsausschuss testierten Gesamtabschluss des Kreises Coesfeld für das Haushaltsjahr 2014 mit einer Bilanzsumme von 341.861.951,77 Euro.

3.  Der Kreistag erteilt dem Landrat für den Gesamtabschluss zum 31.12.2014 gem. § 53 Abs. 1 KrO NRW i.V.m. § 116 Abs. 1 GO NRW u. § 96 GO NRW die Entlastung.

4.  Der Kreistag beschließt, dass der Gesamtjahresüberschuss 2014 in Höhe von 4.141.816,32 Euro dem in der Gesamtbilanz ausgewiesenem Eigenkapital, hier: der allgemeinen Rücklage, zugeführt wird.


Vor Eintritt in die Beratung dieses Tagesordnungspunktes übernimmt der stellvertretende Kreisausschussvorsitzende Kleerbaum die Sitzungsleitung und lässt über den Beschlussvorschlag abstimmen. An der Beratung und Beschlussfassung nimmt Landrat Dr. Schulze Pellengahr nicht teil.

 


Form der Abstimmung:               offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:               einstimmig