Sitzung des Kreistages des Kreises Coesfeld

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Erstellung einer Publikation zur Aufarbeitung der NS-Zeit im Kreis Coesfeld

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.09.2018   KT/099/2018 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 46, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
Vorlage:  SV-9-1141/1 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 147 KB Sitzungsvorlage 147 KB

Beschluss:

 

  1. Der Planung zur Erstellung einer Publikation zur Aufarbeitung der NS-Zeit im Kreis Coesfeld wird zugestimmt. Die Verwaltung wird beauftragt, mit Herrn Prof. Dr. Bernd Walter einen Werkvertrag zur Ausarbeitung eines druckfähigen Manuskriptes abzuschließen. Parallel zur Buchveröffentlichung wird eine Internet-Präsentation mit der didaktischen Aufbereitung des Themas für den Geschichtsunterricht der Schulen etc. erstellt.

  2. Die noch erforderlichen Mittel i.H.v. 40.000 € für die Erstellung eines druckfähigen Manuskripts und der digitalen Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse werden im Rahmen des Kreishaushalts 2019 bereitgestellt.

 

  1. Die Verwaltung wird beauftragt, die für die Umsetzung der Maßnahme darüber hinaus erforderlichen Finanzmittel/Drittmittel von bspw. Stiftungen oder anderen öffentlichen Stellen einzuwerben Zu den diesjährigen Haushaltsplanberatungen ist über die Einwerbung der Drittmittel zu berichten.

 

 


Landrat Dr. Schulze Pellengahr geht auf die Berichterstattung ein, wonach die Erstellung der Publikation nur 10. 000 € kosten würde. Dieser Geldbetrag sei lediglich für die Konzepterstellung veranschlagt worden. Im Übrigen sei es eine irrige Annahme, dass man mit diesem Betrag ein solches Projekt finanzieren könne. Er weist in diesem Zusammenhang auf die neue Ziffer 3. des Beschlussvorschlages hin. Er zeigt sich optimistisch, dass die Einwerbung von Drittmitteln gelingen könne.

 

Ktabg. Crämer-Gembalczyk hebt hervor, dass es sich hier um den Antrag der damaligen Fraktion Familie/DIE LINKE handelt. Sie führt aus, dass wenn man die vorgesehene Mittelbereitstellung für das Projekt auf drei Jahre aufteile, es sich nicht um einen so hohen Betrag handelte. Unter dem Eindruck der Geschehnisse in Chemnitz dürfe man nicht am falschen Ende sparen.


Form der Abstimmung:               offen per Handzeichen

Abstimmungsergebnis:               einstimmig