Stellenangebote

Stellenausschreibungen für die Kreisverwaltung Coesfeld

  • Sachbearbeitung und Kontrolle von Arbeitsstellen (Baustellen) in der Straßenverkehrsabteilung

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 220.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle für die

    Sachbearbeitung und Kontrolle von Arbeitsstellen (Baustellen) in der Straßenverkehrsabteilung

    zu besetzen.

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    • Kontrolle und Überprüfung von Arbeitsstellen im öffentlichen Straßenverkehr
    • Dokumentation von Verstößen und Mängeln sowie ggfls. Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens
    • Bearbeitung von beantragten verkehrsrechtlichen Anordnungen im Rahmen bestehender Jahresgenehmigungen (sog. vereinfachtes Verfahren)
    • Bearbeitung von standardisierten Anträgen für die Absicherung von Arbeitsstellen im Straßenverkehr
    • Pflege des im Aufbau befindlichen Verkehrszeichenkatasters

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • abgeschlossene Berufsausbildung als Straßenwärter/in oder alternativ als Straßenbauer/in
      oder
    • Abschluss des Angestellten-/Verwaltungslehrgangs I bzw. Verwaltungsfachangestellte/r oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst)
    • Besitz der Fahrerlaubnisklasse B

    Von Vorteil ist der Qualifikationsnachweis für die Sicherung von Arbeitsstellen gem. RSA 95, ZTV-SA 97 und MVAS 99.

     

    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • Bereitschaft für regelmäßige Außendiensttätigkeiten innerhalb des Kreises Coesfeld
    • sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise bei guter und schneller Auffassungsgabe
    • Engagement und Flexibilität
    • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
    • hohe Belastbarkeit und Lernbereitschaft
    • gute Kenntnisse in MS-Office
    • Teamfähigkeit
    • im Ausnahmefall die Bereitschaft zur Aufgabenerledigung auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete Vollzeitstelle am Dienstort Dülmen (Stellenteilung ist bei Teilung des Arbeitsplatzes möglich)
    • Vergütung je nach Ausbildung und nachgewiesener Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe 8 TVöD / Besoldungsgruppe A 8 LBesO NRW
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten
    • betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA
    • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
    • gute Erreichbarkeit des Verwaltungsstandortes mit dem ÖPNV sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines JobTickets
    • kostenlose Mitarbeiterparkplätze
    • geförderte Sportprogramme im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

     

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Hoffmann (Leiter der Abt. 36 – Straßenverkehr, Tel. 02594/9436-3600), im Übrigen Frau Lehmann (Personalabteilung, Tel. 02541/18-1105) oder Frau Terfort (Personalabteilung, Tel. 02541/18-1107) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 06.12.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 632857).

     

  • Sachbearbeitung im Lohnbüro / Lohnbuchhaltung

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 220.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50%) für die

    Sachbearbeitung im Lohnbüro / Lohnbuchhaltung

    zu besetzen.

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit Lohnbüroaufgaben für Beamte und Tarifbeschäftigte des Kreises Coesfeld inkl. ADV-Eingaben:

    • Berechnung und Zahlbarmachung der Besoldung/Vergütung einschließlich Überwachung der Steuer-, Sozialversicherungs- und Zusatzversorgungspflicht im zugewiesenen Buchstabenbereich, insbesondere
      • monatliche Vergütung/Besoldung
      • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
      • Berechnung von Zuschlägen für Dienst zu ungünstigen Zeiten
      • Abrechnung von Rufbereitschaft
      • Jahressonderzahlung
    • Sachbearbeitung Mutterschutz und Elternzeit
    • Mitarbeit Urlaubsangelegenheiten (Anspruchsberechnung, Zusatzurlaub)
    • Zahlbarmachung und Berechnung von Reisekosten/Trennungsentschädigungen
    • Eingabe von Zeitkorrekturen, Beratung der Mitarbeiter/Abteilungen in Fragen der Zeiterfassung
    • Prüfung und Bewilligung von Sonderurlaub

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    Vorrangig suchen wir Personen mit

    • der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
      oder
    • einem Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. des Angestellten-/Verwaltungslehrgangs I

    Bewerben können sich gerne auch Personen

    • mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Steuerfachangestellte/r oder Sozialversicherungsfachangestellte/r
    • idealerweise mit einem Lehrgang als Lohnbuchhalter/in oder einer Zusatzausbildung zur/zum Personalfachkauffrau/-mann (IHK) sowie mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Personal

    Von Vorteil sind

    • anwendungssichere Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht
    • Kenntnisse des Fachverfahrens SAP HCM

     

    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • gute Arbeitsorganisation
    • ausgeprägtes Entscheidungsvermögen
    • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und persönliches Engagement
    • freundliches und souveränes Auftreten
    • fundierte Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete Teilzeitstelle (50 %, zzt. 19,5 Std./Woche) am Dienstort Coesfeld
    • Vergütung je nach Ausbildung und nachgewiesener Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A 9 (1.2) LBesO
    • angenehme kollegiale Arbeitsbedingungen in einem interdisziplinären Team
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    • Möglichkeit der Inanspruchnahme von Heim- und Telearbeit (Homeoffice)
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten
    • betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA
    • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
    • gute Erreichbarkeit des Verwaltungsstandortes mit dem ÖPNV sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines JobTickets
    • kostenlose Mitarbeiterparkplätze
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten
    • geförderte Sportprogramme im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
    • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit eigenverantwortlicher Tätigkeit

     

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Bei Rückfragen zur Stellenausschreibung stehen Ihnen Frau Lehmann (Tel. 02541/18-1105) oder Frau Schäpers (Tel. 02541/18-1108) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

    &nbs

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 02.12.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 632873).

  • Ärztin / Arzt im amtsärztlichen und jugendärztlichen Dienst

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 220.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristete Stellen als

    Ärztin / Arzt im amtsärztlichen und jugendärztlichen Dienst

    in Voll- und Teilzeit zu besetzen.

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    Zu Ihren Aufgaben gehört das gesamte Spektrum des amtsärztlichen Dienstes inkl. der sozial-medizinischen Begutachtung, des Infektionsschutzes sowie der Medizinalaufsicht/Qualitätssicherung im Gesundheitswesen.

    Der jugendärztliche Dienst hat seine Schwerpunkte in der Gesundheitsförderung und Prävention sowie in ärztlichen Tätigkeiten bei Kinder und Jugendlichen, wie zum Beispiel Schuleingangsuntersuchungen, Untersuchungen im Vorschul- und Schulalter, Stellungnahmen und Gutachten im jugendärztlichen Dienst einschl. Hausbesuche und Durchführung der gesetzlich empfohlenen Impfungen einschl. Impfberatung.

    Die Übertragung weiterer bzw. anderer Aufgabengebiete ist nicht ausgeschlossen. Bei der Festlegung des Aufgabenschwerpunktes werden individuelle Interessen und Fähigkeiten berücksichtigt.

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • Approbation als Ärztin/Arzt

     

    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • vorzugsweise eine abgeschlossene fachärztliche Weiterbildung – bspw. für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Pädiatrie, Psychiatrie
    • mehrjährige praktische Erfahrungen als Ärztin/Arzt in klinisch-praktischer oder praktischer Tätigkeit
    • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Einsatzbereitschaft
    • Bereitschaft, bei Bedarf Dienst zu ungewöhnlichen Zeiten zu leisten
    • Führerschein der Klasse B
    • Bereitschaft, das private KFZ gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten zur Verfügung zu stellen
    • EDV-Kenntnisse (Standardsoftware – Office-Produkte)

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • unbefristete Voll- und Teilzeitstellen, insb. am Dienstort Dülmen
    • Vergütung je nach beruflicher Erfahrung und Qualifikation bis zur EG 15 TVöD (ggf. plus Fachkräftezulage) bzw. BesGr A 15 LBesO
    • Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
    • eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
    • angenehme kollegiale Arbeitsbedingungen in einem interdisziplinären Team
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten
    • betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA
    • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
    • gute Erreichbarkeit des Verwaltungsstandortes mit dem ÖPNV sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines JobTickets
    • kostenlose Mitarbeiterparkplätze
    • geförderte Sportprogramme im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

     

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Wir würden uns freuen, Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen. Bei Interesse an anderen Bereichen im öffentlichen Gesundheitswesen und entsprechender Eignung ist auch die Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen möglich.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Dr. Völker-Feldmann (Leiter der Abt. 53 –Gesundheitsamt, Tel. 02541/18-5300), im Übrigen Frau Lehmann (Personalabteilung, Tel. 02541/18-1105) oder Frau Terfort (Personalabteilung, Tel. 02541/18-1107) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 06.12.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 634047)

    oder alternativ an

    Kreis Coesfeld
    11 – Personal und Organisation
    48651 Coesfeld

    bzw. an personal(at)kreis-coesfeld.de

    (E-Mail-Anhänge nur im PDF-Format)

  • Rufbereitschaft Kinderschutz

    Der Kreis Coesfeld stellt für die Jugendämter der Städte Dülmen und Coesfeld sowie das Kreisjugendamt im Kreisgebiet die

    Rufbereitschaft Kinderschutz

    außerhalb der regulären Dienstzeiten der Jugendämter sicher. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir Mitarbeiter/innen, die bereit sind wochenweise Rufbereitschaftsdienste zu übernehmen.

    Welche Aufgaben erwarten Sie?
    • Sicherstellung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen durch persönliche Inaugenscheinnahme und gegebenenfalls Inobhutnahme
    • Beratung von Behörden und – von Behörden vermittelten – Privatpersonen
    • Krisenintervention vor Ort in Zusammenarbeit mit der Polizei und Ordnungsbehörden
    • Klärung von Abgrenzungsfragen zur Jugendhilfe und gegebenenfalls Weiterleitung an zuständige Stellen
    Was erwarten wir von Ihnen?
    • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (Diplom/Bachelor) mit staatlicher Anerkennung
    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?
    • Einfühlungsvermögen
    • hohe Belastbarkeit
    • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Bereitschaft, Dienst zu ungewöhnlichen Zeiten zu leisten
    • Bereitschaft, den privaten PKW gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten zur Verfügung zu stellen
    • gründliche einschlägige Rechtskenntnisse
       
    • von Vorteil sind
      • Erfahrungen in der Jugendhilfe, insbesondere im ASD
    Was bieten wir Ihnen?
    • eine zunächst auf 2 Jahre befristete geringfügige Beschäftigung oder eine Beschäftigung in der Gleitzone
    • Vergütung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD (Entgelttabelle S für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst)
    • angenehme kollegiale Arbeitsbedingungen in einem interdisziplinären Team
    • Fortbildungsangebote

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastruktur des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Mit Blick auf die besondere Aufgabenstellung sind Personen mit eigenem Migrationshintergrund besonders erwünscht.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Beck (Tel. 02541/18-5100), im Übrigen Frau Lehmann (Tel. 02541/18-1105) oder Frau Schäpers (Tel. 02541/18-1108) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 579080).

Ausbildungangebote der Kreisverwaltung Coesfeld

  • Wissenschaftliches Volontariat

    Wissenschaftliches Volontariat

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 219.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum 01.07.2021 ein auf zwei Jahre befristetes 

    wissenschaftliches Volontariat

    zu besetzen.

    In Trägerschaft des Kreises Coesfeld befinden sich zwei außergewöhnliche Burgen, die jährlich zehntausende Besucher aus der ganzen Welt anlocken: Die Burg Vischering ist eine der schönsten und berühmtesten Wasserburgen Deutschlands und liegt in Lüdinghausen. Seit Februar 2018, nach grundlegender Sanierung wiedereröffnet, beherbergt sie ein kulturhistorisches Museum zur Geschichte der Burg und ihrer Bewohner. Neben der neu gestalteten Dauerausstellung locken kulturhistorische Wechselausstellungen und Sonderausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst, wie auch die international besetzten Konzerte, die Besucher an. Spannende kulturelle Rahmenprogramme ziehen viele Familien in die Burg.

    Die Kolvenburg in Billerbeck zeigt als Ausstellungs- und Veranstaltungshaus hochkarätige Kunstausstellungen: z. B. von Sigmar Polke, Markus Lüpertz bis hin zu Joseph Beuys präsentiert die Burg internationale Spitzenkunst.

    Das Volontariat dient der Aus- und Fortbildung und bietet eine praxisbezogene Einführung in die verschiedenen Arbeitsfelder eines modernen Museums. Der Schwerpunkt des wissenschaftlichen Volontariats liegt im kuratorischen Bereich und umfasst die wissenschaftliche Recherche, Konzeption, Organisation und Betreuung von Sonderausstellungen. Daneben wird im Rahmen des Volontariats ein umfassender Einblick in alle Vorgänge und Arbeitsweisen des Museums Burg Vischering als internationales Baudenkmal sowie der Kolvenburg als bekanntes Ausstellungshaus zeitgenössischer Kunst gegeben. Während des Volontariats sollen die verschiedenen musealen Bereiche projektabhängig durchlaufen werden.

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    Organisatorische und kuratorische Mitarbeit an den Ausstellungen des Museums Burg Vischering und der Kolvenburg sowie am wissenschaftlichen und kulturellen Begleitprogramm:

    • Inhaltliche Erarbeitung, Überwachung und Pflege von Ausstellungen
    • Wissenschaftliche Recherche
    • Einholen von Angeboten und Vorbereitung von Aufträgen
    • Betreuung und Mithilfe beim Auf- und Abbau von Ausstellungen
       
      Arbeit mit der Sammlung:
    • Dokumentation, Inventarisierung, Magazinierung
    • Möglichkeit zur wissenschaftliche Erschließung und Aufbereitung von Sammlungsteilen
       
      Mitarbeit im Bereich Vermittlung, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen und Verwaltung:
    • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
    • Vorbereitung von Pressemitteilungen, Teilnahme an Pressegesprächen
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Pflege der Social-Media Accounts
    • Durchführungen von Projekten im Bereich der Kulturellen Bildung
    • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
    • Einblick in Verwaltungstätigkeiten

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kunstgeschichte oder Kulturwissenschaft (Master / Diplom / Magister, ggf. Promotion)
    • nachweisbares Interesse an der Kultur und Geschichte Westfalens, der modernen und zeitgenössischen Kunst sowie der Burgen und Schlösserregion des Münsterlandes
    • nachgewiesene praktische Erfahrung (Praktika, freie Mitarbeit, Werkverträge) im Museum / Ausstellungswesen sowie im Projektmanagement
    • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch erforderlich), Fähigkeit zum Verfassen allgemeinverständlicher Texte
    • Fähigkeit, selbstständig und wissenschaftlich zu arbeiten
    • Kenntnisse im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • organisatorisches Geschick sowie die Bereitschaft, sich schnell in neue Sachgebiete einzuarbeiten
    • Medienkompetenz (MS Outlook, Word, Excel, Bildbearbeitungsprogramme, web 2.0)
    • Führerschein Klasse B
    • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende bzw. außerhalb der regulären Arbeitszeit

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine monatliche Pauschalvergütung in Höhe von 50 % der Stufe 1 der Entgeltgruppe 13 TVöD, im zweiten Jahr Stufe 2
    • die Möglichkeit, sich mit den Aufgaben zweier unterschiedlicher Museen vertraut zu machen
    • die Mitarbeit in einem leistungsfähigen, kreativen Team in guter Arbeitsatmosphäre und zwei einzigartigen Häusern
    • flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der Gleitzeit
    • vielfältige Angebote der Fort- und Weiterbildung

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Twilling (Tel. 02541/18-4000), im Übrigen Frau Kestermann (Tel. 02541/18-1111) für Auskünfte zur Verfügung.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 06.12.2020 bitte als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 629118).

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.                        

    Kreis Coesfeld                                                                 

    11 - Personal und Organisation                               

    Friedrich-Ebert-Str. 7                                                                   

    48653 Coesfeld

Stellenausschreibungen des Schulamtes für den Kreis Coesfeld

  • Vertretungsreserve an Grundschulen

    Wir veröffentlichen spezielle Ausschreibungen im landesweiten Verfahren LEO (www.leo.nrw.de).

  • Vertretungsstellen

    Das Schulamt für den Kreis Coesfeld führt eine eigene Bewerberdatei für Vertretungsstellen an Grundschulen im Schulamtsbezirk. Lehrkräfte mit entsprechender Lehrbefähigung können sich jederzeit bewerben. Ein Bewerbungsformular haben wir für Sie bereitgestellt. Nach Eingang Ihrer Bewerbung werden Sie in die Datei der Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen.  Bitte reichen Sie neben dem Bewerbungsformular Ihren Lebenslauf und ein Foto ein. Wir bitten Sie keine Bewerbungsmappen zu verwenden. Wir veröffentlichen spezielle Ausschreibungen im landesweiten Verfahren VERENA (www.verena.nrw.de). Ansprechpartnerin ist Frau Sandra Deuker, Tel.: 02541/18-4202.

  • Lehrereinstellungsverfahren des Landes NRW

    Lehrereinstellungsverfahren des Landes NRW

    Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu ausgeschriebenen Stellen finden Sie auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster und unter www.stella.nrw.de.