Stellenangebote

Stellenausschreibungen für die Kreisverwaltung Coesfeld

  • Sachbearbeiter/in im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

    Der Kreis Coesfeld, das kommunale Dienstleistungszentrum für rund 219.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist Träger der Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) für den Regierungsbezirk Münster. Für das Team dieser Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere

    Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

     

    Welche Aufgabenschwerpunkte erwarten Sie?

    • Umsetzung ausländerrechtlicher Entscheidungen
    • Beratende Tätigkeiten im Rahmen des Rückkehrmanagements
    • Organisation und Durchführung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen
    • Passersatzpapierbeschaffung

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    In erster Linie suchen wir Personen mit

    • der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt
      oder
    • dem Abschluss des Angestellten-/Verwaltungslehrgangs II (Verwaltungsfachwirt/in).

    Es können sich aber auch bewerben

    • Volljuristinnen/Volljuristen mit erfolgreicher 1. und 2. Staatsprüfung
      oder
    • Absolventinnen/Absolventen eines Bachelorstudienganges im Bereich Public Administration, Rechts- oder Verwaltungswissenschaften (Innere Verwaltung, Verwaltungswesen)

     
    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • hohe Belastbarkeit und persönliches Engagement
    • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem Arbeiten
    • Teamfähigkeit
    • fundierte Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien
    • Bereitschaft zu Diensten zu ungünstigen Zeiten
    • Führerschein der Klasse B mit Fahrpraxis

     

    Von Vorteil sind

    • Berufserfahrung im kommunalen Verwaltungsdienst
    • Vorkenntnisse im Bereich des Asyl- und Aufenthaltsrechts
    • Fremdsprachenkenntnisse

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete Stelle in Voll- oder Teilzeit
    • Vergütung nach BesGr. A 9 / A 10 LBesO bzw. EG 9c TVöD je nach beruflicher Erfahrung und konkreter Verwendung
    • einen sicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreicher und eigenverantwortlicher Tätigkeit
    • eine gute Erreichbarkeit des Verwaltungsstandortes mit dem ÖPNV sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines JobTickets
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten

     

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Stellenteilung ist bei Teilung des Arbeitsplatzes möglich.

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Göckener (Tel. 02541/18-3500), im Übrigen Frau Lehmann (Tel. 02541/18-1105) oder Frau Terfort (Tel. 02541/18-1107) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 20.02.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 564855).

  • Zahnärztin/Zahnarzt im jugendärztlichen Dienst

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 219.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50 %) als

       
     Zahnärztin/Zahnarzt im jugendärztlichen Dienst

    (bis BesGr A 14 LBesO bzw. Entgeltgruppe 14 TVöD)

    zu besetzen. 

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    • Zahnärztliche Reihenuntersuchungen in Kindertageseinrichtungen und Schulen
    • Durchführung der zahnärztlichen Gruppenprophylaxe inclusive lokaler Fluoridbehandlung
    • Erstellung von Gutachten für Sozialämter und Beihilfestellen
    • Beratung von Kindern und Jugendlichen sowie den Sorgeberechtigten, Erzieherinnen und Erziehern sowie Lehrkräften in Fragen der Gesunderhaltung des Zahn-, Mund- und Kieferbereiches

     

    Die Übertragung weiterer bzw. anderer Aufgabengebiete ist nicht ausgeschlossen. Bei der Festlegung des Aufgabenschwerpunktes werden individuelle Interessen und Fähigkeiten berücksichtigt. Dienstort ist die Stadt Dülmen. Eine Änderung des Dienstortes innerhalb des Kreises Coesfeld bleibt vorbehalten.

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • Approbation als Zahnärztin/Zahnarzt,
    • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit,
    • ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Einsatzbereitschaft
    • Führerschein der Klasse B sowie Bereitschaft, das private KFZ gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten zur Verfügung zu stellen,
    • EDV-Kenntnisse (Standardsoftware – Office-Produkte)

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete Teilzeitstelle
    • Besoldung nach BesGr. A 14 LBesO
      Soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht vorliegen, kommt alternativ die Einstellung als tarifbeschäftigte/r Zahnärztin/Zahnarzt in Frage. In diesem Fall würde die Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis Entgeltgruppe 14 erfolgen. 
    • einen sicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreicher und eigenverantwortlicher Tätigkeit
    • eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
    • angenehme kollegiale Arbeitsbedingungen in einem interdisziplinären Team
    • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten

     

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. 

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr Dr. Völker-Feldmann (Tel. 02541/18-5300), im Übrigen Frau Terfort (Tel. 02541 / 18-1107) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 23.02.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 566365) oder alternativ an

  • Amtsapothekerin/Amtsapotheker

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 218.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Teilzeitstelle (50 %) als
        

    Amtsapothekerin/Amtsapotheker

    (Entgeltgruppe 14 TVöD)

     

    für die Dauer von bis zu 12 Monaten zu besetzen. 

     

    Unser Wunsch:

    • abgeschlossenes Studium der Pharmazie
    • Einfühlungsvermögen
    • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Bereitschaft, bei Bedarf den Dienst zu ungewöhnlichen Zeiten zu leisten
    • PKW-Führerschein und die Bereitschaft, das private KFZ gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten einzusetzen
    • von Vorteil sind Erfahrungen in dem Arbeitsgebiet

     

    Ihre Aufgabe:

    • Kontrolle von Betrieben und Einrichtungen, in denen Arzneimittel und Betäubungsmittel sowie Gefahrenstoffe an den Endverbraucher gelangen (Apotheken, Krankenhäuser, Drogerien, Supermärkte etc.)
    • Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben (Gesetz über das Apothekenwesen, Apothekenbetriebsordnung, Arzneimittelgesetz, Betäubungsmittelgesetz)
    • Erteilung von Genehmigungen und Erlaubnissen, die für den Verkehr mit Arzneimitteln und Gefahrstoffen im Einzelhandel erforderlich sind

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine befristete Teilzeitstelle (50 %), die mit der Entgeltgruppe 14 TVöD bewertet ist. Die individuelle Einstufung richtet sich nach der Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber.
    • eine sichere, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
    • angenehme kollegiale Arbeitsbedingungen in einem interdisziplinären Team
    • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten

     

    Dienstort ist die Stadt Lüdinghausen. Eine Änderung des Dienstortes innerhalb des Kreises Coesfeld bleibt vorbehalten.

    Wir würden uns freuen, Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastruktur des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr Dr. Völker-Feldmann (Tel. 02541/18-5300), im Übrigen Frau Terfort (Tel. 02541/18-1107) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. 

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 13.03.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 571390)

    oder an
    Kreis Coesfeld
    11 – Personal und Organisation
    48651 Coesfeld    

    oder an 
    personal(at)kreis-coesfeld.de
    (E-Mail-Anhänge nur im PDF-Format)

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing / Netzwerk Schlösser und Burgen Münsterland

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungsunternehmen für rund 219.000 Bürgerinnen und Bürger in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum 01.04.2020 eine unbefristete teilbare Vollzeitstelle im Bereich

     

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing /
    Netzwerk Schlösser und Burgen Münsterland

     

    der Abteilung 40 – Schule, Bildung und Kultur zu besetzen.

     

    Im Rahmen des Regionale 2016-Projektes WasserBurgenWelt wurde die Burg Vischering in Lüdinghausen zu einem Ort der regionalen Geschichte, einem Bildungs-, Begegnungs- und außerschulischen Lernort sowie zum Portal der Burgen- und Schlösserlandschaft Münsterland ausgebaut und umgestaltet. Informationen hierzu finden Sie unter www.wasserburgenwelt.de.
     
    Für die Stelle der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing / Netzwerk Schlösser- und Burgen Münsterland wird ab sofort für die Standorte Burg Vischering und Kolvenburg sowie den Kreis Coesfeld eine Besetzung in Vollzeit gesucht.

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
      • Organisation und Realisierung von Pressemitteilungen, Pressefotos und Pressekonferenzen
      • Beantwortung von Medienanfragen
      • Vertretung des Kreises Coesfeld gegenüber Medien, Besucherinnen und Besuchern und der Öffentlichkeit
      • Erstellung von Programmheften, Abokarten und Abonnements
      • Betreuung des Social Media Auftritts, Online & Content-Management
    • Marketing und Kommunikation
      • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingkonzepten und Werbemaßnahmen
      • Erstellung von Werbematerialien und Druckerzeugnissen wie Flyern, Plakaten und anderen Marketingmaterialien
      • Kontaktpflege, Vernetzung und Austausch mit lokalen und regionalen Kooperationspartnern
      • Unterstützung der Leitung bei der strategischen Planung und Koordination des Tourismusbetriebes
    • Veranstaltungs- und Eventmanagement
      • Entwicklung, Planung, Durchführung und Nachbereitung von kulturellen Veranstaltungen und Großveranstaltungen wie Konzerten, Lesungen, Festivals, Theateraufführungen und anderen Formaten
    • Koordination Netzwerk Burgen und Schlösser des Münsterlandes
      • Organisation und Durchführung des jährlichen Schlösser- und Burgentages
      • Projektleitung des jährlichen Schlösser- und Burgentages im Münsterland
      • Entwicklung von Instrumenten und Angeboten zur touristischen Erschließung der Schlösser- und Burgenlandschaft des MSL
      • Fortentwicklung von Maßnahmen und Konzepten zur Vernetzung und Vermarktung Schlösser- und Burgenregion MSL


    Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (FH oder BA) im Bereich Kommunikation, Journalismus, Event-, Medien- oder Veranstaltungsmanagement oder vergleichbar
    • einschlägige mehrjährige Berufserfahrung im Veranstaltungsbereich und/oder in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • sehr gute Sprachkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift), Schreibkompetenz
    • sehr gute Social-Media-Kenntnisse und Erfahrungen mit Content-Management-Systemen
    • Fundierte EDV-Kenntnisse in MS Office oder InDesign
    • Kenntnisse in der Kultur- und Museumsarbeit sowie entsprechendes Interesse
    • Bereitschaft zu Einsätzen auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
    • Führerscheinklasse B (3) verbunden mit der Bereitschaft, das private KFZ gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten zur Verfügung zu stellen

     

    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • Einschlägige mehrjährige Berufserfahrung, z. B. im Veranstaltungswesen, Marketing und Projektmanagement im Bereich Museum oder einer vergleichbaren kulturellen Einrichtung
    • Hohe Eigeninitiative, Engagement, Organisationstalent, Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Durchsetzungsvermögen
    • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Überzeugungskraft
    • Zuverlässigkeit und sicheres Auftreten
    • ausgeprägte Fähigkeit, selbständig und konzeptionell zu arbeiten; Fähigkeit zur strategischen Planung, Teamfähigkeit, hohe Sozialkompetenz
    • Besucherorientierung und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht darzustellen

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete Vollzeitstelle am Dienstort Lüdinghausen
    • eine Vergütung entsprechend der fachlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD
    • eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
    • Mitarbeit in einem motivierten und qualifizierten Team


    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung von Personen jeglichen Geschlechts. Wir begrüßen daher Ihre Bewerbung ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Stellenteilung ist bei Arbeitsplatzteilung möglich.

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Herr Twilling (Tel. 02541/18-4000) oder Frau Katz (Tel. 02591/7990-24), im Übrigen Frau Schäpers (Tel. 02541/18-1108) oder Frau Lehmann (Tel. 02541/18-1105) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anhänge nur im PDF-Format) bitte bis zum 05.03.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 569913).

  • Sachbearbeitung in der Zentralen Forderungsabwicklung

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 219.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle und eine unbefristete Teilzeitstelle (50%) für die

    Sachbearbeitung in der Zentralen Forderungsabwicklung

    zu besetzen.

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?
    Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit insbesondere folgende Aufgaben:

    • Bearbeitung von Vorgängen im Bereich von Vollstreckungsmaßnahmen
    • Bearbeitung von Anträgen auf Stundung und Erlass sowie Niederschlagung von Forderungen
    • Anmeldung von Forderungen im Rahmen von Insolvenzverfahren
    • ggf. Vollstreckung öffentlich-rechtlicher und Privatrechtlicher Forderungen im Außendienst

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
      oder
    • Abschluss Verwaltungsfachangestellte/r bzw. Angestellten-/Verwaltungslehrgang I

     

    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • Führerschein der Klasse B mit Fahrpraxis
    • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und persönliches Engagement
    • freundliches und souveränes Auftreten
    • fundierte Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete Vollzeitstelle oder eine unbefristete Teilzeitstelle (50%) in der Entgeltgruppe  8 TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A 8 LBesO. Stellenteilung ist bei Teilung des Arbeitsplatzes möglich.
    • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit eigenverantwortlicher Tätigkeit
    • eine gute Erreichbarkeit des Verwaltungsstandortes mit dem ÖPNV sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines JobTickets
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten

     

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Brockötter (Tel. 02541/18-2000), im Übrigen Frau Terfort (Tel. 02541/18-1107) oder Frau Lehmann (Tel. 02541/18-1105) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 15.03.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 572752).

     

  • Sachbearbeitung im Bereich Elterngeld

    Beim Kreis Coesfeld, dem kommunalen Dienstleistungszentrum für rund 219.000 Einwohnerinnen und Einwohner in 11 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete teilbare Vollzeitstelle für die

    Sachbearbeitung im Bereich Elterngeld

    zu besetzen.

     

    Welche Aufgaben erwarten Sie?

    Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit insbesondere folgenden Aufgaben:

    • Beratung zu Fragen der Inanspruchnahme von Elternzeit und zur Beantragung von Elterngeld
    • Bearbeitung von Elterngeldanträgen mit dem SAP R/3 Fachverfahren BEEG
    • Bewilligungen
    • Ablehnungen
    • Neuentscheidungen bei Änderungen im Bezugszeitraum

     

    Was erwarten wir von Ihnen?

    • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
      oder
    • Abschluss Verwaltungsfachangestellte/r bzw. Angestellten-/Verwaltungslehrgang I

     

    Was sollten Sie darüber hinaus mitbringen?

    • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und persönliches Engagement
    • Gesprächskompetenz
    • freundliches und souveränes sowie bürger- und serviceorientiertes Auftreten
    • Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit
    • fundierte Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien mit Bereitschaft, sich in Spezialprogramme einzuarbeiten

     

    Was bieten wir Ihnen?

    • eine unbefristete teilbare Vollzeitstelle in der Entgeltgruppe 8 TVöD. Stellenteilung ist bei Teilung des Arbeitsplatzes möglich.
    • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit eigenverantwortlicher Tätigkeit
    • eine gute Erreichbarkeit des Verwaltungsstandortes mit dem ÖPNV sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines JobTickets
    • ausdrückliche Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsangeboten

     

    Der Kreis Coesfeld fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Ausführliche Informationen zum Serviceangebot, aber auch zur Infrastrukturausstattung des Kreises Coesfeld finden Sie im Internet unter www.kreis-coesfeld.de.

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Tübing (Tel. 02541/18-5200), im Übrigen Frau Schäpers (Tel. 02541/18-1108) oder Frau Lehmann (Tel. 02541/18-1105) für Auskünfte zur Verfügung.

    Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 15.03.2020 als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 572702).

Stellenausschreibungen des Schulamtes für den Kreis Coesfeld

  • Vertretungsreserve an Grundschulen

    Wir veröffentlichen spezielle Ausschreibungen im landesweiten Verfahren LEO (www.leo.nrw.de).

  • Vertretungsstellen

    Das Schulamt für den Kreis Coesfeld führt eine eigene Bewerberdatei für Vertretungsstellen an Grundschulen im Schulamtsbezirk. Lehrkräfte mit entsprechender Lehrbefähigung können sich jederzeit bewerben. Ein Bewerbungsformular haben wir für Sie bereitgestellt. Nach Eingang Ihrer Bewerbung werden Sie in die Datei der Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen.  Bitte reichen Sie neben dem Bewerbungsformular Ihren Lebenslauf und ein Foto ein. Wir bitten Sie keine Bewerbungsmappen zu verwenden. Wir veröffentlichen spezielle Ausschreibungen im landesweiten Verfahren VERENA (www.verena.nrw.de). Ansprechpartnerin ist Frau Sandra Deuker, Tel.: 02541/18-4202.

  • Lehrereinstellungsverfahren des Landes NRW

    Lehrereinstellungsverfahren des Landes NRW

    Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu ausgeschriebenen Stellen finden Sie auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster und unter www.stella.nrw.de.