Elf neue Fälle im Kreis Coesfeld

Vom Kreisgesundheitsamt werden aus Ascheberg (1), Coesfeld (3), Dülmen (3), Lüdinghausen (3) und Senden (1) insgesamt elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Derzeit sind 91 Personen aktiv infiziert. Elf an Corona erkrankte Menschen werden stationär behandelt.

3902 Fälle sind bisher im Kreis Coesfeld registriert worden. Davon werden 3735 Fälle als gesund gemeldet. Das Robert-Koch-Institut gibt den Sieben-Tage-Inzidenzwert mit 23,6 an.

Leider muss für den Kreis Coesfeld von einem neuen Todesfall berichtet werden. Eine über 60-jährige Frau aus Nottuln ist verstorben. Die aktuelle Zahl der Todesfälle liegt somit bei 76. Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr spricht allen Hinterbliebenen sein aufrichtig empfundenes Beileid und tiefes Mitgefühl für ihren Verlust aus.

Das Impfzentrum Dülmen meldet für den 04.03.2021 insgesamt 461 geimpfte Personen. Davon erhielten 361 die Erstimpfung und 35 die Zweitimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech, 65 Menschen wurden mit dem Serum des Herstellers AstraZeneca geimpft. Die Zahl der vorgenommenen Schutzimpfungen gegen SARS-CoV-2 steigt damit auf 7410.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) listet für den Kreis Coesfeld 12832 Erstimpfungen und 5303 Folgeimpfungen auf, die von mobilen Impfteams und im Impfzentrum des Kreises Coesfeld bisher durchgeführt wurden.

 

Wochenrückblick des Landrats vom 16.04.2021

Franz-Darpe-Preis 2021

Serviceportal Kreis Coesfeld

Im Serviceportal Kreis Coesfeld finden Sie die Dienstleistungen, Kontaktpersonen und Servicezeiten des Kreises Coesfeld beschrieben.

Willkommen im Kreis Coesfeld

Kontakt

Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 18-0
Telefax: (02541) 18-9999
E-Mailinfo(at)kreis-coesfeld.de
De-Mail: info@kreis-coesfeld.de-mail.de

Wunschkennzeichen / Terminreservierung