Klavierquintett der Jungen Philharmonie Brandenburg: Spielfreude ist Programm bei den Schlosskonzerten Nordkirchen

Brandenburger Spielfreude, Präzision und Liebe zur Kammermusik: Das Klavierquintett der Jungen Philharmonie Brandenburg, das am 21. April 2024 (Sonntag) um 18:00 Uhr im Rahmen der Schlosskonzerte Nordkirchen zu hören ist, überzeugt durch große, zuweilen auch ungestüme Leidenschaft und einen besonders homogenen Ensembleklang. Denn die fünf jungen Brandenburgerinnen und Brandenburger loten mit ihrem vielfältigen Repertoire im Festsaal der Oranienburg das reiche Klangspektrum und die Vielschichtigkeit eines Klavierquintetts aus.

Das Klavierquintett der Jungen Philharmonie Brandenburg (Bildquelle: Uwe Hauth, privat)

Ausgangspunkt des Programms für Nordkirchen ist Johann Sebastian Bachs drittes Brandenburgisches Konzert in einer Bearbeitung für Klavierquintett, dann folgen die Serenade op.12 von Zoltan Kodaly und César Francks Klavierquintett f-Moll – dargeboten von Nico Zurawski (Violine), Charlotte Sosa (Violine), Julia Palecka (Viola), Daria Cornitov (Violoncello) und Emir Ilgen (Klavier). Die Junge Philharmonie Brandenburg brachte die fünf Musikerinnen und Musiker um den Pianisten Emir Ilgen zusammen. Als Konzertmeister und Stimmführer, als Solisten und Orchestervorstand übernahmen sie noch als Schülerinnen und Schüler Verantwortung in diesem Landesjugendsinfonieorchester – und musikalische wie persönliche Freundschaften entwickelten sich. Heute studieren alle fünf an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und spielen seit 2021 regelmäßig als Quintett zusammen, betreut in der Kammermusikklasse von Alexej Stadler. Zwei haben bereits den Sprung in die Staatsphilharmonie Nürnberg und das Konzerthausorchester Berlin geschafft. Alle fünf nahmen bereits erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Dabei ist die Liebe zur Kammermusik für alle fester Bestandteil des beginnenden Berufslebens.

Das Klavierquintett der Jungen Philharmonie Brandenburg ist Ergebnis der kammermusikalischen Arbeit des profilierten Landesorchesters. In Kooperation mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin fördert es den Orchesternachwuchs Brandenburgs.

Weitere Informationen zur Reihe finden sich auf www.schlosskonzerte-nordkirchen.de. Tickets sind für 23,76 EUR und 20,34 EUR (ermäßigt) erhältlich. Schülerinnen, Schüler und Studierende zahlen 6,18 EUR pro Konzert.

Wochenrückblick des Landrats vom 12.04.2024

Kreis Coesfeld im Nationalsozialismus

Elterngeld Online

Stellenangebote

Franz-Darpe-Preis 2024

Serviceportal Kreis Coesfeld

Im Serviceportal Kreis Coesfeld finden Sie die Dienstleistungen, Kontaktpersonen und Servicezeiten des Kreises Coesfeld beschrieben.

Willkommen im Kreis Coesfeld

Kontakt

Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 18-0
Telefax: 02541 18-9999
E-Mailinfo(at)kreis-coesfeld.de
De-Mail: info(at)kreis-coesfeld.de-mail.de

Wunschkennzeichen / Terminreservierung

Social Media